Wir stehen Unternehmen zur Seite

Das Enterprise Europe Network ist, mit Vertretungen in mehr als 60 Ländern, das weltweit größte Netzwerk von Informations- und Beratungsstellen für die Unterstützung von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) auf dem Weg in internationale Märkte.

Es bietet auf regionaler Ebene praktische und weitestgehend kostenfreie Unterstützung bei der Organisation von Geschäfts-, Technologie- und Projektpartnerschaften in Europa und darüber hinaus.


Neuigkeiten

Änderung des Arbeitsprogramms des Europäischen Innovationsrates 2023 (EIC)

Die Kommission hat heute die Änderung des EIC-Arbeitsprogramms 2023 angenommen, die zwei Koordinierungs- und Unterstützungsmaßnahmen umfasst.


Programm für Innovationstalente der nächsten Generation

Das EIC hat das Programm "Innovationstalente der nächsten Generation" ins Leben gerufen, um förderfähigen EU-finanzierten Forscherinnen und Forschern die Möglichkeit zu geben, ein Innovationspraktikum in einem vom EIC oder EIT finanzierten Gastunternehmen zu absolvieren.

Das Programm wird:

- EU-finanzierten Forschern die Möglichkeit geben, direkte Erfahrungen mit dem komplexen Innovationsprozess zu sammeln, der über die Erfindung hinausgeht, und ihnen helfen, ihr unternehmerisches Denken zu entwickeln.
- innovativen Start-ups Zugang zu Talenten aus der Spitzenforschung ermöglichen und so die Entwicklung ihrer bahnbrechenden Produkte und Dienstleistungen beschleunigen.

Zu den förderfähigen EU-finanzierten Forschern gehören Doktoranden und Postdoktoranden, die aus den Programmen EIC Pathfinder, Europäischer Forschungsrat, EIT, Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen und Forschungsinfrastrukturen finanziert werden.


Finanzielle Unterstützung für den Zugang zu Dienstleistungen von Ökosystempartnern

Die Kosten für spezialisierte Dienstleistungen können für Forscher und Innovatoren ein Hindernis darstellen, da sie nur selten durch die EIC-Zuschussfinanzierung abgedeckt oder vorgesehen sind und die eigenen Ressourcen oft knapp sind. Diese Koordinierungs- und Unterstützungsmaßnahme zielt darauf ab, den EIC-Begünstigten finanzielle Unterstützung zu gewähren, damit sie Zugang zu diesen Dienstleistungen von exzellenten Ökosystempartnern aus Europa und darüber hinaus erhalten und ihre spezifischen Bedürfnisse in Bezug auf sektorales Wissen, Netzwerke, F&I-Infrastruktur, Zugang zu Märkten oder Unternehmensentwicklung erfüllen können.

Zielsetzung der Maßnahmen:

- Verbesserung des Zugangs der EIC-Preisträger zu neuen Partnern und Dienstleistungen mit sektorspezifischem Wissen, Fachwissen, Ausrüstung/F&I-Infrastruktur, Netzwerken oder Märkten.
- eine schnellere Umsetzung von Innovationen aus dem Labor in den Markt und die Vergrößerung von EIC-Unternehmen ermöglichen und damit die Chancen auf eine Rendite der EIC-Investitionen erhöhen.
- Schaffung von Synergien und weitere Verbreitung von Spitzenleistungen innerhalb des europäischen Innovationsökosystems
 - Ermöglichung des Zugangs der Partner im IC-Ökosystem zu europäischen Spitzeninnovatoren (d. h. EIC-Preisträgern) und innovativen Geschäftsideen.

Beide Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen werden am 16. August veröffentlicht. Gerne unterstützen wir Sie bei der Einreichung Ihrer Anträge. Wenden Sie sich dazu gerne an unsere Förderberaterinnen und -berater aus dem NRW.Europa-Team.

Weiterführende Informationen zum EIC-Arbeitsprogramm erhalten Sie unter: https://eic.ec.europa.eu/eic-2023-work-programme_en

Quelle:
Europäische Kommission, 11.08.2023

 

Kontakt:
Tim Schüürmann
ZENIT GmbH / Enterprise Europe Network
für Nordrhein-Westfalen NRW.Europa
Telefon: 0208 30004-28
E-Mail: ts@zenit.de

 

 

 


Veranstaltungen

Keine Einträge gefunden

tti Technologietransfer und Innovationsförderung Magdeburg GmbH