DEUTSCHLAND | Sachsen-Anhalt

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
Ihr Partner auf dem Weg in neue Märkte

Geothermie Forum 2022 in Bern

Fossilfreie und unabhängige Energieversorgung mit Geothermie Die zweite Auflage des Nationalen Geothermieforums befasst sich mit dem Beitrag der Geothermie für eine fossilfreie und unabhängige Energieversorgung. Die Hauptthemen sind: Potenziale im Untergrund, Geothermie zum Heizen und Kühlen und Geothermie zur Stromerzeugung.

Alle Elemente, die zum Erfolg der ersten Ausgabe des Geothermieforums beigetragen haben, werden wieder aufgegriffen: Es wird möglich sein, vor Ort und online an der Konferenz teilzunehmen und im Voraus 1:1-Termine mit anderen Teilnehmern zu vereinbaren. Alle Sitzungen werden simultan übersetzt und in drei Sprachen aufgezeichnet. Die Plattform www.connect4geothermal.ch bleibt mit Personalprofilen die zentrale Anlaufstelle für gezieltes Networking vor, während und nach dem Geothermieforum.

Stärkere Konzentration auf Parallelveranstaltungen
Eine wichtige Änderung in der Gestaltung des Programms betrifft die parallelen Tagungen. Bei der ersten Ausgabe im Jahr 2021 gab es insgesamt sechs thematische Einheiten, die über den ganzen Tag verteilt waren. Nun wird es drei parallele Tagungen geben: "Unterirdisches Potenzial", "Geothermische Energie zum Heizen und Kühlen" und "Geothermische Energie zur Stromerzeugung". Am Vormittag werden praktische Anwendungsbeispiele gezeigt, am Nachmittag folgen technische Aspekte zur Vertiefung der Themen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Veranstaltungswebsite.

Datum

Soziale Medien

 

11