DEUTSCHLAND | Sachsen-Anhalt

 

Fit für den Export: Mahnungen & Vollstreckung

Im Workshop der IHK Magdeburg erfahren Sie unter anderem, wie Sie Ihre Forderungen im Ausland durchsetzen können

Die Durchsetzung von berechtigten Forderungen im Ausland wird oft als problematisch angesehen. Das hängt mit vielfältigen Gründen zusammen, wie z.B. Sprachschwierigkeiten, unterschiedliche Umgebungsbedingungen und Mentalitäten oder nicht vergleichbare Verfahrensordnungen. Aus diesen Gründen schrecken Unternehmen häufig davor zurück, ihre Forderungen im Ausland durchzusetzen. Die Folge sind Forderungsausfälle in beträchtlicher Höhe, die die Liquidität eines Unternehmens nachhaltig beeinträchtigen können. Dies gilt es für jedes Unternehmen zu verhindern!

Die IHK Magdeburg veranstaltet am 12. November 2019 einen kostenfreien Workshop aus der Reihe "Fit für den Export", der Ihnen zum Thema "Mahnungen und Vollstreckungen im Auslandsgeschäft" folgende inhaltliche Schwerpunkte aufzeigt:

  • Forderungsdurchsetzung im Ausland
  • Klageerhebung und Zwangsvollstreckung im Ausland
  • Forderungsbeitreibung und vollstreckungsrechtliche Möglichkeiten im In- und Ausland
  • ausländische Mahn- und Gerichtsverfahren 

Als erfahrener Experte referiert zu diesen Themen RA Marc-André Delp von der Herfurth & Partner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und gibt Ihnen einen fachlichen Einblick. Einen ersten thematischen Eindruck zum Thema vermittelt Ihnen der Fachbeitrag.

Die Teilnahme ist für IHK-Mitglieder kostenfrei, aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird jedoch um Voranmeldung bis zum 6. November 2019 gebeten.

Datum

Ort

IHK Magdeburg

Alter Markt 8

39104 Magdeburg

Deutschland

www.magdeburg.ihk.de

Kontakt

IHK Magdeburg, Antje Frischbier

frischbiera@magdeburg.ihk.de

0391 5693-201

Soziale Medien