DEUTSCHLAND | Sachsen-Anhalt

 
Wir feiern 10 Jahre Enterprise Europe Network
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
Ihr Partner auf dem Weg in neue Märkte

EEN-Workshop: "Arbeiten über die Grenze -Erbringung von Dienstleistungen im Ausland"

Ein kostenloser Workshop für alle am Thema "grenzüberschreitende Dienstleistungserbringung" Interessierten. Der Fokus liegt dabei auf den länderspezifischen Bestimmungen, bspw. zur Auftragsabwicklung, sowie auf Verordnungen und deren Umsetzung bei der vorübergehenden Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland.

Die Europäische Union ist ein riesiger Markt und bietet europäischen Unternehmen die Chance, Waren und Dienstleistungen in anderen EU-Mitgliedsstaaten anzubieten.
Es besteht Niederlassungsfreiheit und jeder EU-Bürger und jedes europäische Unternehmen hat die Freiheit, in einem anderen Mitgliedstaat zu arbeiten oder sich niederzulassen.
Im Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union wurden mit Artikel 57 die Bedingungen für den freien Dienstleistungsverkehr festgelegt. Dienstleistungsfreiheit ja, doch unter gleichen Bestimmungen wie für regional ansässige Unternehmen, um einen fairen Wettbewerb am Ort der Leistung zu garantieren.

Am 28. Juni 2018 ist die verschärfte Entsenderichtlinie in Kraft getreten. Europaweit haben Unternehmen gesetzliche Meldebestimmungen einzuhalten. Diese zu kennen ist gerade für deutsche Unternehmen wichtig, da Service, Know-how und Produkte „Made in Germany“ europaweit gefragt sind und Nichtbeachtung hohe Strafen und Geldbußen zur Folge hat.

Der Workshop"Arbeiten über die Grenze - Erbringung von Dienstleistungen im Ausland" informiert über Verordnungen und die gesetzliche Umsetzung in allen EU-Ländern. Aufgrund der Aktualität wird der Fokus auf die vorübergehende Entsendung von Mitarbeitern zu Montagearbeiten oder sonstigen Leistungen unter 183 Tagen gelegt.
Sie lernen länderspezifische Bestimmungen und Besonderheiten kennen, insbesondere zu den Bestimmungen bei der Auftragsabwicklung in Polen, der Schweiz, Frankreich und Österreich.

Die IHK Magdeburg / Enterprise Europe Network Sachsen-Anhalt organisiert gemeinsam mit der IHK Halle-Dessau und mit Unterstützung der Handwerkskammern Magdeburg und Halle (Saale) zwei Informationsveranstaltungen. Das vollständige Programm können Sie hier einsehen.

Der erste Workshop findet statt am :
20. November 2018,13-17 Uhr
IHK Magdeburg
Alter Markt 8, 39104 Magdeburg

Der zweite Workshop wird stattfinden am:
21. November 9 - 13 Uhr,
in der IHK Halle-Dessau,
Franckestr. 5, 06110 Halle (Saale)

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei!

Bei Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Katharina Berger, Tel: 0391 5693 342, Mail: berger@magdeburg.ihk.de von der IHK Magdeburg, Enterprise Europe Network Sachsen-Anhalt zur Verfügung. Eine Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular, welches Sie ausgefüllt per E-Mail an berger@magdeburg.ihk.de oder per Fax: 0391 5693 333 342 zurücksenden können.

Datum

Ort

IHK Magdeburg

Alter Markt 8

39104 Magdeburg

Deutschland

https://www.magdeburg.ihk.de/

Kontakt

Enterprise Europe Network Sachsen-Anhalt, Katharina Berger

berger@magdeburg.ihk.de

0391 – 5693 342

Soziale Medien