DEUTSCHLAND | Sachsen-Anhalt

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
Ihr Partner auf dem Weg in neue Märkte

Das EEN in Sachsen-Anhalt

Das Enterprise Europe Network (EEN) existiert um zu verbinden. Die internationale Zusammenarbeit funktioniert vor allem wegen der starken regionalen Verankerung aller EEN-Partner.

In Sachsen-Anhalt bündeln zwei starke Partner ihre Beratungskompetenz zu Internationalisierung und Innovation: die tti Technologietransfer und Innovationsförderung Magdeburg GmbH und die Industrie- und Handelskammer Magdeburg. Um Kontakt mit uns aufzunehmen, klicken Sie hier.

 

                                           

tti Technologietransfer und
Innovationsförderung Magdeburg GmbH                                          IHK Magdeburg

Koordinator: Marko Wunderlich                                                              Sven Erichson
Bruno-Wille-Str. 9                                                                                   Alter Markt 8
39108 Magdeburg                                                                                  39104 Magdeburg
Tel.: 0391 - 744 35 41                                                                            Tel.: 0391 - 569 33 42
Fax: 0391 - 744 35 11                                                                            Fax: 0391 - 569 33 43
E-Mail: eenpost@tti-md.de                                                                     E-Mail: info@een-sachsen-anhalt.de

Als Brücke zu den (nicht nur) europäischen Partnerregionen arbeiten wir außerdem mit Interessenvertretungen und Dienstleistungsstrukturen zusammen.

Mit den folgenden Organisationen existieren entsprechende Vereinbarungen, mit weiteren befinden wir uns im regelmäßigen Austausch:

Das EEN Sachsen-Anhalt wird durch das Land Sachsen-Anhalt unterstützt.

 

Gemeinsame Beratungsinitiative

Mit dem EU-Hochschulnetzwerk und der EU Service-Agentur Sachsen-Anhalt haben wir die sogenannte Gemeinsame Beratungsinitiative ins Leben gerufen. Ziel ist die Erhöhung einer Beteiligung von Hochschulen, Unternehmen und Kommunen aus Sachsen-Anhalt an den EU-Rahmenprogrammen für Forschung und Innovation. Dazu werden Projekte für die Programme Horizon 2020, Interreg sowie für andere EU-Programme für Forschung, Innovation und Kooperation initiiert.

Die Gemeinsame Beratungsinitiative bietet hierzu verschiedene Formate an:

  • Informationsveranstaltungen auf regionaler Ebene mit dem Ziel der Vernetzung
  • Vermittlung von Kontakten zu internationalen Projektkonsortien
  • Unterstützung von Aktivitäten für internationale Projektentwicklungen (mit Unterstützung des Forschungs- und Innovationsnetzwerks der Europäischen Regionen [ERRIN])
  • gemeinsame Beratungsgespräche für Konsortien, die sich aus Antragstellenden verschiedener Sektoren zusammensetzen.
  • aktive Unterstützung der Projektpartner nach erfolgreicher Antragstellung

Bei Fragen zur Beratungsinitiative und den damit verbundenen Möglichkeiten sprechen Sie uns jederzeit gern an.