DEUTSCHLAND | Sachsen-Anhalt

 
   
EEN Logo

 

Enterprise Europe Network Sachsen-Anhalt
Newsletter September 2019

 

     

        Inhalt

        Veranstaltungskalender

        EU-News für Unternehmen

        Internationale Partnersuche

        In eigener Sache

 

        Klicken Sie einfach auf das Thema, das Sie am meisten interessiert, um direkt dorthin zu gelangen.


 



Sehr geehrte Damen und Herren,

letzte Chance! Bis zum 2. Oktober haben Sie noch die Möglichkeit, sich für unsere Unternehmerreise nach Ostrava und Brno anzumelden. Es erwarten Sie Firmenbesuche, individuell organisierte B2B-Meetings und der Besuch einer der größten Maschinenbaumessen, der MSV Brno. Wenn Sie in den Bereichen Maschinenbau, Metallverarbeitung, Elektrotechnik oder Elektronik tätig sind, zögern Sie nicht länger und fahren Sie mit uns nach Tschechien!

Natürlich informieren wir Sie in dieser Ausgabe auch wieder über neue Fördermöglichkeiten. Sie arbeiten an einem F&E-Projekt mit internationalen Partnern? Dann können Sie Ihr Projekt eventuell über das ZIM-Programm fördern lassen! Weiter unten im Newsletter erfahren Sie mehr dazu.

Außerdem stellen wir Ihnen den Euro Club und unseren EEN-Mitarbeiter Jürgen Bär vor. Und: Wir suchen neue Mitarbeiter! Dazu mehr am Ende des Newsletters.

Weitere nützliche Informationen haben wir für Sie im folgenden Newsletter, aber auch auf unserer Webseite zusammengetragen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr EEN-Team Sachsen-Anhalt



 

Veranstaltungskalender


Nachfolgend finden Sie interessante Veranstaltungen, die das EEN Sachsen-Anhalt in nächster Zeit (co-) organisiert. Zudem stellen wir weitere Events vor, die für Unternehmen aus der Region einen Mehrwert bieten.

 
 
             
                 Logo

24. September 2019
19 Uhr
Magdeburg, Restaurant -
 Espressobar "Il capitello" am Domplatz

Euro Club im September

Der Euro Club Magdeburg trifft sich alle zwei Monate in gemütlicher Atmosphäre, um sich über EU-relevante Themen auszutauschen. EU-interessierte UnternehmerInnen und andere AkteurInnen diskutieren über aktuelle europäische Themen. Impulse für die Diskussionen geben die referierenden ExpertInnen. Für das Treffen im September konnten wir Dr. Detlev Heiden, Leiter des Landesarchivs Sachsen-Anhalt zum Thema: “Zur Zukunft gehört Geschichte“ – Das Landesarchiv als Informationsdienstleister 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution“ gewinnen. Nach dem Vortrag  wird er sich Ihren Fragen stellen. Bei Interesse wenden Sie sich gerne per E-Mail an Sven Erichson von der IHK (erichson@magdeburg.ihk.de, Tel. 0391 5693 148). Weiterlesen

             
                 Logo

6. bis 8. Oktober 2019
Ostrava & Brno (Tschechien)

EEN Unternehmerreise nach Ostrava und Brno

In Ostrava (CZ) erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Zielbranchen Maschinenbau, Metallverarbeitung, Elektrotechnik und Elektronik ein Programm mit branchenspezifischen und interessanten Firmenbesuchen sowie individuell organisierten B2B-Gesprächen. Darauf folgt die Weiterfahrt nach Brno (CZ) für einen Besuch auf der MSV Brno, der größten Maschinenbaumesse in Mittel- und Osteuropa. Der Besuch ermöglicht die Teilnahme an der internationalen Kooperationsbörse Contact-Contract, die im Rahmen der Messe stattfindet.

Für die Organisation der Delegationsreise fallen keine Kosten an. Die Teilnehmer tragen lediglich die anfallenden Kosten für An- und Abreise, Unterkunft und Verpflegung selbst. Nähere Informationen zum Programm finden Sie in der detaillierten Agenda. Weiterlesen


                 Logo EEN

6. November 2019
Magdeburg, Tagungszentrum IHK Magdeburg 

 

3. Wirtschaftsschutztag Sachsen-Anhalt

Das Ministerium für Inneres und Sport des Landes-Sachsen-Anhalt und die Industrie- und Handelskammer Magdeburg wollen zusammmen mit weiteren Verbänden, Sicherheitsbehörden und Unternehmen Ihr Sicherheitsbewusstsein schärfen. Erhalten Sie wertvolle Informationen in Fachvorträgen sowie die Gelegenheit zum individuellen Gespräch mit den Referenten, u.a des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) und des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sowie weiteren Experten, um Ihre Unternehmensrisiken besser einschätzen zu können.Weiterlesen

              
               
 Logo EEN

14. bis 15. November 2019
Amsterdam (Niederlande)

Matchmaking auf den VR Days

Im Rahmen der 3-tägigen Konferenz und Ausstellung über Virtual, Augmented und Mixed Reality-Inhalte, Kreativität und Innovation - VR Days - organisiert das EEN ein Matchmaking-Event, das sich an verschiedenste Akteure aus den Bereichen Business, Kunst und Wissenschaft richtet. Die Teilnehmer haben die Chance, in vorab geplanten Meetings neue potenzielle Forschungs- oder Geschäftspartner kennenzulernen. Die Teilnahme ist kostenlos, es wird jedoch ein Ticket für die Messe benötigt. Weiterlesen

           
                Logo EEN

18. bis 21. November 2019
Düsseldorf, Messe

Internationale Kooperationsbörse auf der MEDICA

Anlässlich der MEDICA 2019, dem weltweit größten Treffpunkt der Medizinbranche, lädt das EEN zum internationalen Brokerage Event ein. Ziel ist es, Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen bei der Suche nach internationalen Partnern für  Produktentwicklungs-, Herstellungs- und Lizenzverträge, Vertriebskooperationen, Joint Ventures oder andere Arten von Partnerschaften zu unterstützen. Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf unserer Webseite. Weiterlesen

           
                Logo EEN

19. bis 20. November 2019
Barcelona (Spanien)

Smart City Brokerage Event

Der Smart City Expo World Congress in Barcelona ist ein internationaler Treffpunkt für Führungskräfte, Stadtvertreter und Wissenschaftler aus der ganzen Welt, um Ansätze für eine bessere Zukunft für unsere Städte zu erdenken und Lösungen für spezifische Herausforderungen zu finden.

Im Rahmen des Kongresses organisiert das EEN das Smart City Brokerage Event mit zahlreichen Networking-Möglichkeiten. Experten treffen sich in vorab vereinbarten, zielgerichteten B2B-Meetings, um Projekt-Setups und Kooperationen zu besprechen. Interesse dabei zu sein? Weiterlesen

           
                Logo EEN

19. bis 21. November 2019
Odense (Dänemark)

WHINN - Week of Health and Innovation

Die Konferenz zu Entwicklungen im Bereich Gesundheitstechnologie und –innovation bietet Ausstellungen, Matchmaking, Vernetzungsangebote, Workshops und Unternehmensbesuche. Die gemeinsame Beratungsinitiative Horizont 2020 von EEN, EU-Hochschulnetzwerk und EU Service-Agentur plant eine Reise zur WHINN für Interessierte aus Sachsen-Anhalt durchzuführen. Damit sollen Gelegenheiten zur Vernetzung und zur zukünftigen Zusammenarbeit sachsen-anhaltischer Akteure aus der Gesundheitsbranche mit potenziellen Partnern aus Süddänemark und den anderen Teilnehmerländern geschaffen werden. Weiterlesen

           
                Logo EEN

27. bis 28. November 2019
Stettin (Polen)

EEN Unternehmerreise nach Stettin

Im Fokus der Reise steht die internationale Networking-Veranstaltung Industrial Bridge, die sich an die Branchen Metall/Stahl, Schiffbau, Transport/Logistik und Erneuerbare Energien richtet. Hier haben polnische und ausländische Unternehmen sowie Forscher die Möglichkeit, durch individuelle B2B-Meetings neue Geschäfts-, Technologie- und Forschungspartner zu treffen. Das Programm bietet den Teilnehmenden zudem interessante Unternehmensbesuche in Stettin und die Gelegenheit zum Austausch mit anderen Teilnehmern. Nähere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf unserer Webseite. Weiterlesen

Der Besuch der Industrial Bridge ist auch unabhängig von der Unternehmerreise möglich. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Veranstaltungsseite und in diesem Flyer.

 

 

EU-News für Unternehmen

 


Internationale Ausschreibungen über das ZIM-Programm

KMU können sich ihre Teilnahmen an F&E-Projekten mit internationalen Partnern fördern lassen. Aktuell sind Ausschreibungen mit den Partnerländern Kanada, Frankreich, Spanien, Luxemburg, Finnland, Israel, Tschechien, Türkei, Russland, Taiwan, Vietnam, Singapur und Argentinien veröffentlicht. Einige davon sind der Förderinitiative IraSme zugeordnet. Abgabefristen liegen zwischen dem 3. September und 29. November 2019. Diverse Ausschreibungen sind noch für 2019 geplant, u. a. mit Japan, Brasilien und Schweden. Weiterlesen

 

     


Wirtschaftsnetzwerk Afrika unterstützt Unternehmen vor Ort

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie will mit dem „Wirtschaftsnetzwerk Afrika“ deutsche Unternehmen bei ihrem Einstieg auf dem afrikanischen Kontinent unterstützen. In dem Netzwerk, das sich zunächst auf die drei Länder Äthiopien, Ghana und Marokko konzentriert, sollen bestehende Angebote wie AHK-Dienstleistungen, GTAI-Informationen oder das Markterschließungsprogramm gebündelt und auf die afrikanischen Märkte weiter fokussiert werden. Dazu zählen u.a. die Bereitstellung eines Ansprechpartners vor Ort, die Prüfung von Geschäftschancen, Kontaktvermittlung etc. Weiterlesen

Eurochambres: Unternehmensumfrage zum EU-Binnenmarkt

Der europäische Kammerdachverband EUROCHAMBRES befragt bis zum 25. September 2019 in einer europaweiten Online-Umfrage Unternehmen zu Hindernissen im Binnenmarkt und sucht nach Lösungsmöglichkeiten. Verbesserungen im EU-Binnenmarkt sollen ein Schwerpunkt der neuen EU-Legislatur werden. Die Umfrage erfolgt anonym und kann bis zu 25. September online ausgefüllt werden. Das Gesamtergebnis der Umfrage wird konsolidiert auf der Website von EUROCHAMBRES veröffentlicht und den Europäischen Institutionen vorgestellt. Weiterlesen

 

Internationale Partnersuche


Profil des Monats im September

Monatlich veröffentlichen wir ein ausgewähltes Kooperationsgesuch auf unserer Webseite, unter der Kategorie "Profil des Monats".

"Ein Hersteller von 3D-Druckern aus Nordostpolen sucht einen Lieferanten für Materialien, die zum 3D-Druck von Zahnimplantaten oder Veneers verwendet werden können. Das Unternehmen ist auf der Suche nach einem hochwertigen, lichthärtenden Harz, das für den zahnärztlichen Gebrauch geeignet ist, ist aber auch offen für Vorschläge für andere (bessere) Materialien. Es wird eine Zusammenarbeit im Rahmen einer kommerziellen Vereinbarung mit technischer Unterstützung angestrebt."

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der zugehörigen Beschreibung des Kooperationsprofils. Gerne stellen wir bei Interesse Kontakt zu dem Unternehmen für Sie her.

               Kooperation

   Kooperation


Eurokontakte: Internationale Kooperationsangebote nach Branchen sortiert

Die Publikation "Eurokontakte" bietet Ihnen eine monatliche Übersicht über Kooperationsangebote und -gesuche ausländischer Unternehmen, die Geschäfts-, Forschungs- oder Technologiepartner in Deutschland suchen.

Die aktuelle Ausgabe können Sie hier einsehen.

  

In eigener Sache


Das EEN-Team sucht Verstärkung

Das Thema Internationalisierung wird für unsere Unternehmen in Sachsen-Anhalt immer bedeutsamer. Deshalb suchen wir Verstärkung für unser EEN-Team: Persönlichkeiten mit internationaler Affinität, die Lust haben in einem engagierten und kollegialen Team zu arbeiten und die hiesigen Unternehmen zu unterstützen, neue Märkte zu betreten. Gesucht werden zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e Mitarbeiter/in in Vollzeit und eine Studentische Hilfskraft. Bei Interesse erhalten Sie nähere Informationen bei Corinna Kunert (ckunert@tti-md.de, Tel. 0391 74435-22).

   
 


Wussten Sie schon, dass..?

der Euro Club Magdeburg eine feste Instanz im EEN ist? Seit über 10 Jahren treffen sich EU-interessierte Unternehmer, Politiker und andere Akteure regelmäßig, um sich über EU-relevante Themen auszutauschen und über aktuelle europäische Themen zu diskutieren. Impulse für die Diskussionen geben die referierenden ExpertInnen.

In diesem Monat, am 24. September, freuen wir uns auf Dr. Detlev Heiden, Leiter des Landesarchivs Sachsen-Anhalt, der zum Thema “Zur Zukunft gehört Geschichte“ – Das Landesarchiv als Informationsdienstleister 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution“ referieren wird. Bei Interesse wenden Sie sich gerne per E-Mail an Sven Erichson von der IHK (erichson@magdeburg.ihk.de, Tel. 0391 5693 148).

Kennen Sie schon unseren Dr.-Ing. Jürgen Bär?

Jeden Monat stellen wir eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter des EEN Sachsen-Anhalt vor, damit Sie uns besser kennenlernen!

 Über Dr.-Ing. Jürgen Bär:

Im EEN seit: 2019

Werdegang: Berufsausbildung zum Elektromaschinenbauer, anschließend Studium im Studiengang Fertigungsprozessgestaltung an der OvGU, danach Gründung und Aufbau der Firma „Bär – InnovationsZentrum Mineralguss“, Promotion auf dem Gebiet Mineralguss im Schwermaschinenbau, jetzt bei der tti Technologietransfer und Innovationsförderung Magdeburg GmbH als Projektmanager tätig

Tätigkeit im EEN: Hauptsächlich Betreuung von Kunden aus dem industriellen Bereich sowie persönlicher Kontakt zu Unternehmen aus Sachsen-Anhalt, um für die Möglichkeiten des EEN zu sensibilisieren. Dazu gehört auch die Begleitung von Unternehmerreisen, wie z. B. im nächsten Monat nach Ostrava und Brno im Rahmen der diesjährigen Maschinenbaumesse.

Persönliches Highlight in der Netzwerkarbeit:
"Als Frischling im EEN konnte ich bisher noch gar nicht so viele eigene Highlights sammeln. Allerdings beeindruckt es mich immer wieder mitzubekommen, wie engagiert meine EEN-Kollegen in Sachsen-Anhalt sind und in welche Länder echte persönliche Verbindungen bestehen. Auch haben mich schon diverse Unternehmen darauf angesprochen, dass sie sich stets gut durch das EEN-Team betreut fühlen. Ich freue mich auf jeden Fall sehr auf die Arbeit im Netzwerk und bin gespannt, auf welche eigenen Highlights ich im nächsten Jahr um diese Zeit zurückblicken kann.“




Ansprechpartner

Corinna Kunert
Enterprise Europe Network Sachsen-Anhalt                                                      
c/o tti Technologietransfer und Innovationsförderung Magdeburg GmbH
Tel.: 0391 - 74435-22
E-
Mail: ckunert@tti-md.de

www.een-sachsen-anhalt.de

                 

Sollten Sie künftig keine Informationen mehr von uns erhalten wollen, bitten wir Sie, uns dies kurz mitzuteilen.





Impressum/Datenschutz

Entsprechend der gültigen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) der Europäischen Union haben wir unsere Datenschutzhinweise überarbeitet. Die erhobenen Daten dienen nur der Versendung des Newsletters. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.
Bildnachweise: © Coloures-pic - Fotolia.com; © Enterprise Europe Network; © Pixabay