DEUTSCHLAND | Sachsen-Anhalt

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
Ihr Partner auf dem Weg in neue Märkte
     
EEN Logo

 

Enterprise Europe Network Sachsen-Anhalt
Newsletter Juni 2020

 

     

        Inhalt

        Veranstaltungskalender

        EU-News für Unternehmen

        Internationale Partnersuche

        In eigener Sache

 

        Klicken Sie einfach auf das Thema, das Sie am meisten interessiert, um direkt dorthin zu gelangen.


 



[Anrede] [Name],

auch weiterhin brauchen Sie nicht auf europäische Kooperations- und informationsangebote verzichten. Sogar die meisten Veranstaltungen finden nun online statt. Obwohl die Hannover Messe auf das nächste Jahr verschoben wurde, haben Sie weiterhin die Möglichkeit, bei der dazugehörigen Kooperationsbörse neue Geschäftskontakte zu knüpfen. Diese veranstaltet das EEN am 13. Juli in virtueller Form. Mehr dazu lesen Sie unten.

Vielleicht haben Sie in den vergangenen Wochen ja auch Ideen zu Innovationen am Arbeitsplatz sammeln können. Unter Nutzung bewährter Verfahren fördert das Projekt Start at Best Innovationen am Arbeitsplatz. Gleichzeitig sollen ein breiteres Engagement sowie die Teilnahme am Innovationsprozess im gesamten Unternehmen aktiv unterstützt werden. Aktuell können Sie sich für insgesamt vier Aufrufe bewerben, bei denen 30 Unternehmen oder Einzelpersonen mit Zuschüssen in Höhe von jeweils 7.500 € gefördert werden.

Außerdem haben kleine und mittlere Unternehmen in der EU ab sofort die Möglichkeit, den online-Übersetzungsdienst der Europäischen Kommission kostenlos zu nutzen. Das Tool übersetzt Dokumente und Texte in 27 Sprachen. Wie Sie sich registrieren und den Übersetzungsdienst vollumfänglich nutzen können, erfahren Sie im Abschnitt „EU-News“.

Übrigens: Wir sind jetzt auch auf Instagram vertreten! Schauen Sie doch mal vorbei und folgen uns unter @een_lsa.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen unseres Newsletters!

Ihr EEN-Team Sachsen-Anhalt
 


 

Veranstaltungskalender


Nachfolgend finden Sie interessante Veranstaltungen, die das EEN Sachsen-Anhalt in nächster Zeit (co-) organisiert. Zudem stellen wir weitere Events vor, die für Unternehmen aus der Region einen Mehrwert bieten.

 
 
           
                Logo EEN

30. Juni 2020
14.30 bis 16 Uhr
IHK Magdeburg

Kollaborative Zusammenarbeit in KMU unter Nutzung von Cloud Plattformen

In diesem Webinar der IHK Magdeburg wird die mögliche Nutzung von Cloud-Speicherlösungen aus verschiedenen Sichten beleuchtet, insbesondere bzgl. Nutzung, Safety, Security und Datenschutz.

Nähere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie auf der Veranstaltungsseite. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Tom Heitzmann unter 0391/5693-436 oder heitzmann@magdeburg.ihk.de.

           
                Logo EEN

7. Juli 2020
10 bis 13.30 Uhr
IHK Magdeburg

Mitarbeiterentsendung ins Ausland

Referentin Susanne Hierl, Fachanwältin für Steuerrecht
gibt einen umfassenden Überblick über die Regelungen zur Arbeitnehmerentsendung in den EU-Ländern und in Drittstaaten und zeigt aktuelle Entwicklungen auf. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf den Themen Ausländerrecht, Arbeits- und Steuerrecht sowie Sozialversicherung für internationale Mitarbeitereinsätze. Die Teilnahme ist für Mitglieder der IHK Magdeburg kostenfrei. Es wird um Voranmeldung über die IHK-Webseite gebeten.

           
                Logo EEN

13. bis 16. Juli 2020
online

Technology & Business Cooperation Days

Obwohl die Hannover Messe aufgrund der Corona-Krise in diesem Jahr ausfällt, wird das zugehörige EEN-Brokerage Event weiterhin angeboten - digital. Alle Funktionen des Brokerage-Event-Management-Tools auf der Veranstaltungsseite bleiben im Wesentlichen gleich, auch die geplanten Sitzungszeiten vom 13. bis 16. Juli sowie die geplanten Besprechungszeiten bleiben bestehen. Die einzigen größeren Änderungen werden darin bestehen, dass Sie in Ihrem Büro oder zu Hause bleiben, die Online-Sitzungen werden zu den geplanten Zeiten mit einer Sitzungsdauer von 20 Minuten stattfinden.

Nähere und aktuelle Informationen finden Sie auf der offiziellen Veranstaltungsseite.

           
                Logo EEN

2. September 2020
online

Start-ups going international - Kooperationsbörse

Start-ups und erfahrene Unternehmen sind eingeladen, an diesem kostenlosen virtuellen Kooperationstreffen teilzunehmen, um neue Geschäftskontakte zu knüpfen und mehr über internationale Geschäftsmöglichkeiten zu erfahren. Mit der Veranstaltung wird ein Informations- und Wissensaustausch über Unternehmensgründungen und eine Zusammenarbeit mit erfahrenen Unternehmen eingeleitet. Registrierten Teilnehmern wird eine virtuelle Umgebung zur Verfügung gestellt, in der Sie Ihre 1:1-Sitzungen sicher verwalten können. Jede Sitzung dauert 15 Minuten.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Nähere Informationen und die Anmeldung finden Sie auf der Veranstaltungsseite.

           
                Logo EEN

4. September 2020
12 bis 20 Uhr
Bahnhofslounge, Halle (Saale)
und online

Mitteldeutsches Barcamp

Zum ersten Mal findet das Mitteldeutsche Barcamp statt, ausgerichtet vom Hallenser Bildungs-Startup DER SEMINAR, in Zusammenarbeit dem Landkreis Saalekreis, der Stadt Halle (Saale), SaltLabs, dem Bund der Selbständigen und weiteren Akteuren. Das Mitteldeutsche Barcamp richtet sich an Unternehmer, Studierende, Arbeitgeber und alle, die am Thema digitale Kompetenz interessiert sind. Die Veranstalter bieten auch eine virtuelle Teilnahme am Barcamp an. Livestream-Tickets für die gesamte Veranstaltung sowie nähere Informationen erhalten Sie hier.

           
                Logo EEN

15. und 16. September 2020
European Convention Center Luxemburg

Matchmaking auf der ICT Spring 2020

Im Rahmen der zweitägigen internationalen Technologiekonferenz "ICT Spring" in Luxemburg veranstaltet das EEN ein B2B Matchmaking Event, Tech Tours über die Messe und ein Mentoring-Event speziell für Start-ups. Themen: FinTech, Artificial Intelligence, Cyper Security, Space Technologies. Nähere Informationen zum B2B Matchmaking Event finden sie auf der Veranstaltungsseite.

Die Messe sowie die Kooperationsbörse wurden aufgrund der Corona-Pandemie von Juni auf September verschoben.

 

 

EU-News für Unternehmen

 


Gutscheine für Projekte in der medizinischen Diagnostik

Das Projekt DIGI-B-CUBE hat eine offene Ausschreibung zur Unterstützung der Integration digitaler Innovationen und bahnbrechender Technologien in der medizinischen Diagnostik veröffentlicht. Kleine und mittelständische Unternehmen können sich dabei auf verschiedene Gutscheine bewerben und sollten im Gesundheits- oder IT-Sektor aktiv sein. Finanziert wird das Projekt durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union. Für die Gutscheine für Prototypen bzw. für kundenspezifische Lösungen können Sie sich noch bis zum 29. Juli 2020 bewerben! Alle Informationen rund um die Ausschreibung finden Sie außerdem hier.

   

 

             


IraSME: Förderung für innovative KMU

Die 26. IraSME-Aufforderung zur Einreichung gemeinsamer Vorschläge für die Entwicklung neuer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen ist jetzt offen. In Deutschland sind nationale Anträge bis zum 30. September 2020 möglich. Bitte wenden Sie sich frühzeitig an die Koordinationsstelle und Ihre lokalen Förderorganisationen. Diese finden Sie hier

Weitere Details zum Programm finden Sie auf der Netzwerk-Website.


Start at Best: Innovationen am Arbeitsplatz

Start at Best ist ein Projekt aus dem Förderprogramm Horizon 2020 mit dem Ziel, Innovationsinitiativen am Arbeitsplatz und Beispiele bewährter Verfahren zu fördern und gleichzeitig ein breiteres Engagement und die Teilnahme am Innovationsprozess an Arbeitsplätzen im gesamten Unternehmen aktiv zu unterstützen. Dazu gibt es aktuell drei nationale Calls und einen europaweiten Call mit einem Gesamtbudget von 225.000 €. Hiermit sollen 30 Unternehmen oder Einzelpersonen durch Mittel in Form von Zuschüssen von je 7.500 € unterstützt werden. Nähere Informationen finden Sie auf der Projektseite.

  

  


eTranslation – kostenloses Übersetzungstool für KMU

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der EU haben ab sofort die Möglichkeit, den online-Übersetzungsdienst der Europäischen Kommission kostenfrei zu nutzen. Der maschinelle Übersetzungsdienst eTranslation ist nun auch für KMU aus Europa zugänglich. Das Tool übersetzt Dokumente und Texte in 27 Sprachen. Hierzu zählen neben den 24 offiziellen Sprachen der EU auch Isländisch, Norwegisch und Russisch. Europäische KMU registrieren sich einmalig und können nach der Anmeldung den Übersetzungsdienst vollumfänglich nutzen. Nähere Informationen finden Sie hier. Hier können Sie sich für den Dienst registrieren.


EU-Konsultation zur Arzneimittelstrategie für Europa

Noch bis zum 7. Juli 2020 holt die Europäische Kommission Meinungen dazu ein, welche Zielsetzungen und Vorschläge die geplante europäische Arzneimittelstrategie verfolgen sollte. Die Kommission plant, die Strategie bis Ende des Jahres auf den zu Weg bringen und hat dazu am 2. Juni 2020 in einem ersten Schritt einen sogenannten Fahrplan veröffentlicht. „Wie die beispiellose Coronavirus-Pandemie gezeigt hat, brauchen wir ein krisenresistentes System, um unter allen Umständen eine zeitnahe Versorgung mit Medikamenten zu gewährleisten,“ erklärte EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides. Weitere Informationen zum Thema und die Konsultation finden Sie hier.

     


           


Unsere Zahl des Monats

Erste wirtschaftliche Auswirkungen der Corona-Pandemie zeigen sich am deutschen Bruttoinlandsprodukt (BIP): So ist das BIP im 1. Quartal 2020 um 2,2 % gegenüber dem Vorquartal gesunken. Dies ist der stärkste Rückgang seit der Finanzkrise 2008/09. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte: „Stark rückläufig waren im 1. Quartal 2020 die privaten Konsumausgaben. Auch die Investitionen in Ausrüstungen – also vor allem in Maschinen, Geräte und Fahrzeuge – nahmen deutlich ab. Die Konsumausgaben des Staates und die Investitionen in Bauten wirkten dagegen stabilisierend und verhinderten einen noch stärkeren Rückgang des BIP. Außenwirtschaftlich gingen sowohl die Exporte als auch die Importe gegenüber dem 4. Quartal 2019 kräftig zurück.“

GTAI-Zollnews

Der kostenlose Newsletter der Außenwirtschafts-gesellschaft Germany Trade and Invest (GTAI) erscheint monatlich und informiert über aktuelle Entwicklungen aus dem Zoll- und sonstigen Einfuhrrecht weltweit. Sie finden dort auch Hinweise auf die neuesten Publikationen des Zollbereiches. Themen in der aktuellen Ausgabe sind u.a. offene Märkte und Protektionismus in Zeiten von Corona. Abonnieren Sie die Zollnews hier oder lesen Sie einfach online nach!

                     

 

Internationale Partnersuche

 

          Kooperation


 


Profil des Monats im Juni

Monatlich veröffentlichen wir ein ausgewähltes Kooperationsgesuch auf unserer Webseite, unter der Kategorie "Profil des Monats".

Ein niederländisches Unternehmen ist ein Veranstaltungs- und Ausstellungsort und sucht nach Konzepten, Geschäftsmodellen und Partnern für sichere kommerzielle Veranstaltungen, die alternative Nutzung der Räume und Lösungen, um Großveranstaltungen trotz Corona sicher zu machen. Das Unternehmen zieht es vor, Risiken und Einnahmen in einem Joint Venture zu teilen. Diese Anfrage bezieht sich auf eine offene Innovationsplattform. Partner können Unternehmen mit kreativen, sofort einsatzbereiten Ideen und Konzepten sein sowie Anbieter von vertrauenswürdigen Lösungen oder Technologien, die die Sicherheit bei physischen Ereignissen gewährleisten.

Weitere Informationen finden Sie in der detaillierten Beschreibung. Bei Fragen wenden Sie sich jederzeit gerne an uns!


Hersteller von freischwimmenden Fußböden sowie Fassadenbauer für einen Eurostars-Vorschlag gesucht

Ein belgischer Designer von Natursteinfurnier hat für die spezifischen Herausforderungen beider Anwendungen eine innovative Lösung gefunden. Daher ist er zuversichtlich, dass beide Anträge bei einem Eurostars-Antrag auf Kommerzialisierung erfolgreich sein können. Bei Interesse an näheren Informationen zu den beiden Partnergesuchen erhalten Sie einen Einblick in die detaillierten Profilbeschreibungen hier und hier. Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne!

 

          Kooperation

 Kooperation 

Eurokontakte: Internationale Kooperationsangebote nach Branchen sortiert

Die Publikation "Eurokontakte" bietet Ihnen eine monatliche Übersicht über Kooperationsangebote und -gesuche ausländischer Unternehmen, die Geschäfts-, Forschungs- oder Technologiepartner in Deutschland suchen.

Die aktuellste Ausgabe können Sie hier einsehen.

  

In eigener Sache

Wir sind jetzt bei Instagram!

Finden Sie bei Instagram mehr über unsere spannende Arbeit für kleine und mittlere Unternehmen beim EEN Sachsen-Anhalt heraus! Wir halten Sie mit aktuellen Bildern und Videos aus unserer Netzwerkarbeit und über Veranstaltungen und News auf dem Laufenden. Sie finden uns unter@een_lsa. Folgen Sie uns gerne!

      Kooperation

         

Kennen Sie schon unseren Ralf Lehnardt?

Jeden Monat stellen wir eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter des EEN Sachsen-Anhalt vor, damit Sie uns besser kennenlernen!

Über Ralf

Im EEN seit: 2008  / IRC seit 2001 (Vorläufer des EEN)

Werdegang: Studium an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, „Technologie der metallverarbeitenden Industrie“ mit Abschluss Dipl.-Ing. Danach Projektleiter und Projektmanager Walzwerke / Long products im SKET Magdeburg. Seit 2001 bei der tti Magdeburg GmbH

Tätigkeit im EENAllgemeine Projektarbeit mit Themenschwerpunkt Sektorgruppe „Materials“ und Organisation von Brokerage Events

Persönliches Highlight in der Netzwerkarbeit:
„Die Kooperationsbörsen des EEN während der Hannover Messe seit 18 Jahren mit Firmen-Kontaktvermittlung und persönlichen Begegnungen mit Kollegen aus ganz Europa: Die Zusammenarbeit ist immer sehr kooperativ, offen und freundschaftlich und findet in den verschiedensten europäischen Metropolen statt."

 

 


Ansprechpartner

Sven Erichson
Enterprise Europe Network Sachsen-Anhalt                                                      
c/o Industrie- und Handelskammer Magdeburg
Tel. 0391 - 5693 148
E-
Mail: erichson@magdeburg.ihk.de

www.een-sachsen-anhalt.de

                 

Sollten Sie künftig keine Informationen mehr von uns erhalten wollen, bitten wir Sie, uns dies kurz mitzuteilen.





Impressum/Datenschutz

Entsprechend der gültigen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) der Europäischen Union haben wir unsere Datenschutzhinweise überarbeitet. Die erhobenen Daten dienen nur der Versendung des Newsletters. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.
Bildnachweise: © Coloures-pic - Fotolia.com; © Enterprise Europe Network; © Pixabay