DEUTSCHLAND | Sachsen-Anhalt

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
Ihr Partner auf dem Weg in neue Märkte
     
EEN Logo

 

Enterprise Europe Network Sachsen-Anhalt
Newsletter Juli 2020

 

     

        Inhalt

        Veranstaltungskalender

        EU-News für Unternehmen

        Internationale Partnersuche

        In eigener Sache

 

        Klicken Sie einfach auf das Thema, das Sie am meisten interessiert, um direkt dorthin zu gelangen.


 



[Anrede] [Name],

am 1. Juli hat die Bundesrepublik Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Der Vorsitz des Rates der Europäischen Union wechselt im Rotationsprinzip alle sechs Monate. Deutschland hat nun die Gelegenheit, die Arbeit des Rates zu leiten, zu vertreten und ggf. mit Leitideen zu prägen. Schwerpunkte der deutschen Präsidentschaft sind die Bewältigung der Corona-Folgen und die wirtschaftliche Erholung, der mehrjährige Finanzrahmen, die Verhandlungen über künftige Beziehungen zu Großbritannien und Themen wie Klimaschutz oder Digitalisierung usw. Das gesamte Präsidentschaftsprogramm können Sie auf der eu2020-Webseite nachlesen.

Erste Initiativen im Kampf gegen Corona hat die EU bereits eingeleitet. Im News-Teil unten stellen wir Ihnen ein Förderinstrument und eine Plattform vor, die jeweils beide das Ziel haben, Lösungen für den Umgang mit dem Virus und für seine Bekämpfung zu finden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen unseres Newsletters!

Ihr EEN-Team Sachsen-Anhalt
 


 

Veranstaltungskalender


Nachfolgend finden Sie interessante Veranstaltungen, die das EEN Sachsen-Anhalt in nächster Zeit (co-) organisiert. Zudem stellen wir weitere Events vor, die für Unternehmen aus der Region einen Mehrwert bieten.

 
 
           
                Logo EEN

25. bis 27. August 2020

Gamesmatch 2020 

Die Spielemesse Gamescom und die zugehörige Kooperationsbörse Gamesmatch werden in diesem Jahr ausschließlich als digitales Event stattfinden. Auf der Gamesmatch haben bereits zum 8. Mal in Folge Entwickler, Herausgeber, Investoren und andere in der Spielebranche Aktive, wie Anbieter von assoziierten Services, Universitäten und Forschungseinrichtungen, die Möglichkeit, Meetings mit potenziellen Partnern zu realisieren. Die Teilnahme an der Kooperationsbörse ist kostenlos. Eine Registrierung ist auf der Veranstaltungsseite möglich.

           
                Logo EEN

2. September 2020
online

Start-ups going international - Kooperationsbörse

Start-ups und erfahrene Unternehmen sind eingeladen, an diesem kostenlosen virtuellen Kooperationstreffen teilzunehmen, um neue Geschäftskontakte zu knüpfen und mehr über internationale Geschäftsmöglichkeiten zu erfahren. Mit der Veranstaltung wird ein Informations- und Wissensaustausch über Unternehmensgründungen und eine Zusammenarbeit mit erfahrenen Unternehmen eingeleitet. Registrierten Teilnehmern wird eine virtuelle Umgebung zur Verfügung gestellt, in der Sie Ihre 1:1-Sitzungen sicher verwalten können. Jede Sitzung dauert 15 Minuten.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Nähere Informationen und die Anmeldung finden Sie auf der Veranstaltungsseite.

           
                Logo EEN

4. September 2020
12 bis 20 Uhr
Bahnhofslounge, Halle (Saale)
und online

Mitteldeutsches Barcamp

Zum ersten Mal findet das Mitteldeutsche Barcamp statt, ausgerichtet vom Hallenser Bildungs-Startup DER SEMINAR, in Zusammenarbeit dem Landkreis Saalekreis, der Stadt Halle (Saale), SaltLabs, dem Bund der Selbständigen und weiteren Akteuren. Das Mitteldeutsche Barcamp richtet sich an Unternehmer, Studierende, Arbeitgeber und alle, die am Thema digitale Kompetenz interessiert sind. Die Veranstalter bieten auch eine virtuelle Teilnahme am Barcamp an. Livestream-Tickets für die gesamte Veranstaltung sowie nähere Informationen erhalten Sie hier.

           
                Logo EEN

9. September 2020

Eurostars Life Sciences Matchmaking

Die Kooperationsbörse findet als Teil der Konferenz „Knowledge for Growth“ im Bereich Life Sciences statt. Hier können sich insbesondere Partner für die gemeinsame Antragsstellung im europäischen Förderprogramm Eurostars kennenlernen. Neben bilateralen Treffen im Rahmen der virtuellen Kooperationsbörse wird es auch die Möglichkeit zu virtuellen Pitches und Präsentationen geben. Die Teilnahme ist kostenfrei. Nähere Informationen und die Anmeldung finden Sie auf der Veranstaltungsseite.
 

           
                Logo EEN

15. und 16. September 2020
European Convention Center Luxemburg

Matchmaking auf der ICT Spring 2020

Im Rahmen der zweitägigen internationalen Technologiekonferenz "ICT Spring" in Luxemburg veranstaltet das EEN ein B2B Matchmaking Event, Tech Tours über die Messe und ein Mentoring-Event speziell für Start-ups. Themen: FinTech, Artificial Intelligence, Cyper Security, Space Technologies. Nähere Informationen zum B2B Matchmaking Event finden sie auf der Veranstaltungsseite.

Die Messe sowie die Kooperationsbörse wurden aufgrund der Corona-Pandemie von Juni auf September verschoben.

 

 

EU-News für Unternehmen

 


European Open Science Cloud zur Bekämpfung von COVID-19

Die European Open Science Cloud (EOSC) ist ein Instrument, um auf öffentliche Notfälle wie das COVID-19-Virus zu reagieren. Die EOSC reagierte auf diese dringende internationale Herausforderung mit der Einführung eines Schnellverfahrens zur Beantragung von Co-Creation-Finanzierung, die speziell für Aktivitäten im Zusammenhang mit COVID-19 bestimmt ist. Ziele sind u.a. die Nutzung von Infrastrukturen, das Teilen von Testmethoden und Testdaten sowie die Entwicklung von Software, Methoden und Tools. Nähere Informationen zum Aufruf und zur Bewerbung finden Sie hier.

        

 

     


Care & Industry gemeinsam gegen Corona

Das EEN hat die 'Europäische Plattform - Care & Industry gemeinsam gegen CORONA' geschaffen. Hier können Sie gezielt und zeiteffizient mit allen Akteuren im Gesundheitswesen, der Industrie, der Wissenschaft und der Regierung in Kontakt treten. Über eine Online-Plattform können Interessierte ihr Profil präsentieren. Das Ziel der B2-Match-Plattform ist es, die unterschiedlichen Bedürfnisse des Gesundheitssektors und die Angebote der Unternehmen und Forscher aufeinander abzustimmen. Sie bietet auch Regierungen den Platz, alle relevanten Informationslinks online zu veröffentlichen. Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie auf der Projektseite.


EU-Kommission investiert eine Milliarde Euro in saubere Energieprojekte - erster Call

Im Rahmen des europäischen Green Deal bittet die Europäische Kommission ab sofort um Vorschläge für Energieprojekte, die über den neuen Innovationsfonds der EU gefördert werden können. Im Rahmen dieses ersten Aufrufs stehen 1 Mrd. Euro zur Verfügung, bis 2030 sollen es rund 10 Mrd. Euro sein. Der Innovationsfonds speist sich aus Einnahmen der Versteigerung von Zertifikaten im Rahmen des EU-Emissionshandels und unterstützt die Technologieentwicklung unter anderem in den Bereichen erneuerbare Energien, Energiespeicherung sowie Kohlenstoffabscheidung und -speicherung. Anträge können bis zum 29. Oktober 2020 über das EU-Finanzierungs- und Ausschreibungsportal eingereicht werden.

  


           


Unsere Zahl des Monats

Im Jahr 2064 wird die Erde ihre maximale Bevölkerungsanzahl erreicht haben – das ergab zumindest eine aktuelle Prognose zum Wachstum der Weltbevölkerung. In einer groß angelegten Studie, die im Medizin-Fachblatt "The Lancet" veröffentlicht wurde, kamen Forscher zu dem Ergebnis, dass die Bevölkerung weniger wachsen werde als bislang angenommen. Nach einem Höchstwert von 9,7 Milliarden Menschen auf der Welt im Jahr 2064 werde eine rückläufige Geburtenrate erwartet und die Menschheit solle schrumpfen. Mehr Details zu dieser Studie und zur Entwicklung in einzelnen Ländern finden Sie hier.

GTAI-Zollnews

Der kostenlose Newsletter der Außenwirtschafts-gesellschaft Germany Trade and Invest (GTAI) erscheint monatlich und informiert über aktuelle Entwicklungen aus dem Zoll- und sonstigen Einfuhrrecht weltweit. Sie finden dort auch Hinweise auf die neuesten Publikationen des Zollbereiches. Themen in der aktuellen Ausgabe sind u.a. Handelserleichterungen der G20-Staaten und sinkende Zölle für IT-Produkte durch ein WTO-Abkommen . Abonnieren Sie die Zollnews hier oder lesen Sie einfach online nach!

                     

 

Internationale Partnersuche

 

          Kooperation


 


Profil des Monats im Juli

Monatlich veröffentlichen wir ein ausgewähltes Kooperationsgesuch auf unserer Webseite. In diesem Monat:

Eine Forschungsgruppe einer südspanischen Universität, die sich auf intelligente mobile Robotik und Computervision spezialisiert hat, sucht Wissenschaftler aus der ganzen Welt, die sich für das MSCA Individual Fellowship interessieren (Aufruf H2020-MSCA-IF-2020). Die Forscher werden Forschungsarbeiten zu graphen-neuronalen Netzen durchführen, um Datenerfassungs- und Lernalgorithmen zu erstellen, die innerhalb des Systems des Roboters arbeiten. Gesucht wird ein einzelner Forscher beliebiger Nationalität mit einem Doktortitel oder mindestens 4 Jahren Vollzeit-Forschungserfahrung auf dem Gebiet des Projekts.

Weitere Informationen finden Sie in der detaillierten Beschreibung. Bei Fragen wenden Sie sich jederzeit gerne an uns!


Eurokontakte: Internationale Kooperationsangebote nach Branchen sortiert

Die Publikation "Eurokontakte" bietet Ihnen eine monatliche Übersicht über Kooperationsangebote und -gesuche ausländischer Unternehmen, die Geschäfts-, Forschungs- oder Technologiepartner in Deutschland suchen.

Die aktuellste Ausgabe können Sie hier einsehen.

 

          Kooperation

  

In eigener Sache

  

Kennen Sie schon unseren Fabian Schenk?

Jeden Monat stellen wir eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter des EEN Sachsen-Anhalt vor, damit Sie uns besser kennenlernen!

Über Fabian

Im EEN seit: Mai 2020

Werdegang: Erst Studium im Studiengang Cultural Engineering an der OvGU Magdeburg, danach als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektmanager beim Fraunhofer IFF angestellt, jetzt bei der tti Technologietransfer und Innovationsförderung Magdeburg GmbH als Projekt- und Netzwerkmanager tätig

Tätigkeit im EENProjektmanager, Mitglied der Sektorgruppe Healthcare, Organisator von Delegationsreisen und noch in der EEN-Einarbeitungsphase

Persönliches Highlight in der Netzwerkarbeit:
„Meine anfängliche Netzwerkarbeit im EEN ist besonders durch die Corona-Situation geprägt und lässt größere Meetings mit persönlichen Kontakten nicht zu. Daher ist die Tätigkeit bisher auf Online-Veranstaltungen bzw. auf das eigene Konsortium ausgerichtet. Die Vorfreude auf eine Rückkehr zu gewohnten internationalen Treffen ist groß, mir wurde durch meine Kollegen ausschließlich Positives berichtet!“

 

 


Ansprechpartner

Sven Erichson
Enterprise Europe Network Sachsen-Anhalt                                                      
c/o Industrie- und Handelskammer Magdeburg
Tel. 0391 - 5693 148
E-
Mail: erichson@magdeburg.ihk.de

www.een-sachsen-anhalt.de

                 

Sollten Sie künftig keine Informationen mehr von uns erhalten wollen, bitten wir Sie, uns dies kurz mitzuteilen.





Impressum/Datenschutz

Entsprechend der gültigen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) der Europäischen Union haben wir unsere Datenschutzhinweise überarbeitet. Die erhobenen Daten dienen nur der Versendung des Newsletters. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.
Bildnachweise: © Coloures-pic - Fotolia.com; © Enterprise Europe Network; © Pixabay