DEUTSCHLAND | Sachsen-Anhalt

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
Ihr Partner auf dem Weg in neue Märkte
   
EEN Logo

 

Enterprise Europe Network Sachsen-Anhalt
Newsletter April 2019

 



 

        Inhalt

        Veranstaltungskalender

        EU-News für Unternehmen

        Internationale Partnersuche


 



Sehr geehrte Damen und Herren, liebe EU-Interessierte,

auch im April haben wir wieder zahlreiche Veranstaltungen und News rund um das Thema EU für Sie in diesem Newsletter gesammelt.

Insbesondere möchten wir Sie auf das IHK-Wahlforum zur Europawahl 2019 aufmerksam machen. Hier haben Sie die Chance, sich über die Erwartungen der deutschen Wirtschaft an die europäische Politik zu informieren, Ihre eigenen Fragen und Positionen einzubringen und die Positionen und Ziele der Spitzenkandidaten der Parteien für Sachsen-Anhalt zur Europawahl bei einer Diskussion kennenzulernen.

Neben dem EU-Förderprojekt VIDA, das für neue Lösungen im Lebensmittelsektor bis zu 60.000 € pro Unternehmen bereitstellt, stellen wir Ihnen außerdem die neue EU-Beratungsinitiative vor, in der sich das EEN Sachsen-Anhalt, die EU Service-Agentur und das EU-Hochschulnetzwerk zusammengeschlossen haben. Am Ende des Newsletters erfahren Sie mehr über EEN-Projektkoordinator Marko Wunderlich.

Natürlich haben wir noch weitere nützliche Informationen für Sie hier, aber auch auf unserer Webseite, zusammengetragen.

Sollten Sie künftig keine Informationen mehr von uns erhalten wollen, bitten wir Sie, uns dies kurz mitzuteilen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr EEN-Team Sachsen-Anhalt


 

Veranstaltungskalender


Nachfolgend finden Sie interessante Veranstaltungen, die das EEN Sachsen-Anhalt in nächster Zeit (co-) organisiert. Zudem stellen wir weitere Events vor, die für Unternehmen aus der Region einen Mehrwert bieten.

 
 
                    
                      Logo EEN

8. Mai 2019
9.30 bis 16.15 Uhr
Magdeburg
, IHK Magdeburg

Wirtschaftstag Skandinavien

Auf dieser Informationsveranstaltung, organisiert von der IHK Magdeburg, beleuchten Vertreter der Außenhandelskammern (AHK) Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden die derzeitige Wirtschafts- und wirtschaftspolitische Situation in ihren Ländern. Die Veranstaltung bietet Gelegenheit für einen bilateralen Austausch zwischen Sachsen-Anhalt und Skandinavien.

Die Teilnahme ist für IHK-Mitglieder kostenfrei. Eine Anmeldung ist bis zum 26. April 2019 möglich. Das Programm und weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der IHK. Weiterlesen

             
                 Logo EEN

13. Mai 2019
17 bis 21 Uhr
Magdeburg, IHK Magdeburg

IHK-Wahlforum zur Europawahl 2019

Informieren Sie sich über die Erwartungen der deutschen Wirtschaft an die europäische Politik und bringen Sie Ihre eigenen Fragen und Positionen ein! Bei einer Diskussion mit den Spitzenkandidaten für Sachsen-Anhalt zur Europawahl lernen Sie außerdem die Positionen und Ziele der verschiedenen Parteien kennen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Mehr Informationen zur Anmeldung und zum Programm finden Sie auf der Webseite. Weiterlesen


                 Logo EEN

14. Mai 2019
9.30 bis 12.30 Uhr
Magdeburg, IHK Magdeburg

 

Wirtschaftstag MOE-Staaten

Die IHK Magdeburg lädt zum Wirtschaftstag mittel- und osteuropäischer Länder (MOE) ein. Vertreter verschiedener Auslandshandelskammern der Region, u.a. aus Polen, Tschechien und der Slowakei präsentieren hier den aktuellen Stand und Entwicklungstrends aus ihren Ländern. Dabei gibt es die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur Information. In individuellen Gesprächen mit den Marktexperten im Anschluss können unternehmensspezifische Fragen geklärt werden.

Die Teilnahme ist für IHK-Mitglieder kostenfrei. Eine Anmeldung ist bis zum 6. Mai 2019 möglich. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der IHKWeiterlesen

              
                
 Logo EEN

20. bis 23. Mai 2019
Kopenhagen und Malmö

Delegationsreise nach Dänemark und Schweden

Im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, organisiert das EEN Sachsen-Anhalt eine Delegationsreise, begleitet von Staatssekretär Thomas Wünsch, zum Thema Digitalisierung in der IT- und Bauwirtschaft. Die Reise richtet sich an Akteure aus der IT/Games-Branche mit Interesse an IKT & Gaming-Technologien, wie VR, AR, AI, sowie an Unternehmen aus der Baubranche mit Interesse an digitalen Lösungen und an BIM (Building Information Modeling).

Kurzentschlossene haben noch bis zum 7. Mai 2019 die Möglichkeit sich für die Reise anzumelden. Weiterlesen

           
                 Logo EEN

23. Mai 2019
14 bis 17 Uhr
Malta, Hilton Hotel St Julians

Brokerage Event beim AI & Blockchain Summit 2019 in Malta

Im Rahmen des AI & Blockchain Summit 2019 in Malta organisiert das EEN ein Brokerage Event, bei dem die Besucher Technologiepartner zur Entwicklung und Anwendung neuer Produkte und Dienstleistungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz und Blockchain-Technologie finden können.

Die Teilnahme ist für KMU aus Sachsen-Anhalt kostenfrei. Bei Interesse am EEN-Brokerage Event wenden Sie sich gerne an Uta Otto (Tel. 0391 5693 133 oder per E-Mail an otto@magdeburg.ihk.de). Weiterlesen


                 Logo EEN

4. und 5. Juni 2019
Wien, Wirtschaftskammer Österreich

Internationale Baukonferenz in Wien

Informieren Sie sich über die neuesten Technologien, teilen Sie Projektideen für nachhaltiges Bauen und qualitativ hochwertige Gebäude und finden Sie neue Projektpartner. Die Konferenz bietet 6 Module - Konferenz, Innovationsworkshops, Messe/Ausstellung, internationale B2B-Brokerage-Veranstaltung, Exkursionen (Standortbesichtigungen) und Abendempfang. Eine Vielzahl an Schwerpunktthemen wird behandelt.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung (möglich bis 2. Juni 2019) finden Sie auf der Veranstaltungsseite. Weiterlesen

 

 

EU-News für Unternehmen

 


CE-News: Europäische Richtlinien und deren Umsetzung

Als Partner des EEN veröffentlicht die TÜV Rheinland regelmäßig das Informationsblatt CE-News. Darin erhalten Sie aktuelle Informationen und Neuigkeiten zu europäischen Richtlinien und deren Umsetzung.

In der aktuellen Ausgabe der CE-News erfahren Sie mehr über die erste Revision der ISO 50001 (Energiemanagement), die neue Verordnung über die Registrierung von Herstellern von Elektrogeräten und die Verschärfung des Umgangs mit dem Gefahrstoff Formaldehyd. Weiterlesen

 

    

 

         Wissen


VIDA: Förderung für resourceneffiziente Lösungen im Lebensmittelsektor

Das EU-Förderprojekt VIDA zielt darauf ab, die Umsetzung neuer Lösungen im Lebensmittelsektor zu beschleunigen, die die Nutzung von Wasser und Energie verbessern, um ressourceneffizienter zu arbeiten. VIDA verfügt über drei verschiedene Arten von Finanzierungsgutscheinen, um kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Suche nach neuen ressourceneffizienten Lösungen zu unterstützen - bei einer Gesamtfördersumme von bis zu 60.000 € pro Unternehmen. Weiterlesen


Aktuelle EU-Konsultationen

Durch Online-Konsultationen können Sie der Europäischen Kommission Ihre Meinung zu aktuellen EU-Politiken mitteilen und so deren Ausrichtung beeinflussen. Folgende Konsultationen stehen aktuell offen:  

  • Bewertung der EU-Gesetzgebung zum Designschutz (Weiterlesen)
  • Leitlinien für den Emissionshandel mit staatlichen Beihilfen (Weiterlesen)
  • Bewertung von Materialien mit Lebensmittelkontakt (FCM) (Weiterlesen)
  • EU-Wettbewerbsregeln für vertikale Vereinbarungen – Bewertung (Weiterlesen)
  

     


EU-Projekt CASSANDRA: Online-Tool für Risikomanagement in KMU

Damit KMU sich das notwendige Wissen zum Thema Risikomanagement aneignen und es direkt anwenden können, wurde die CASSANDRA-Methode entwickelt. Sie bietet professionelle Unterstützung, um die Widerstandsfähigkeit von KMU gegen Risiken und Gefahren fundamental zu verbessern. Das Tool besteht aus einem Quick-Check zur schnellen Selbsteinschätzung, einem umfassenden Handbuch und einem praxisnahen Online-Kurs. Es ist kostenfrei online zugänglich, einfach strukturiert und praxisnah. Weiterlesen

 

Internationale Partnersuche


   Kooperation


Eurokontakte: Internationale Kooperationsangebote nach Branchen sortiert

Die Publikation "Eurokontakte" bietet Ihnen eine monatliche Übersicht über Kooperationsangebote und -gesuche ausländischerUnternehmen,die Geschäfts-, Forschungs- oder Technologiepartner in Deutschland suchen.

Die aktuelle Ausgabe können Sie hier nachlesen.


Profil des Monats im April

Monatlich veröffentlichen wir ein ausgewähltes Kooperationsgesuch auf unserer Webseite, unter der Kategorie "Profil des Monats".

"Ein italienisches Unternehmen aus dem Bereich Electronic Design Automation, bietet disruptive Softwarelösungen an, um ein 3D-Design von Elektronikprodukten zu ermöglichen und zu beschleunigen. Die Firma sucht 3 Technologiepartner (ein Designhaus, ein AI & IoT Unternehmen und ein RTD-Softwareunternehmen), um sich gemeinsam für ein Projekt aus dem Forschungsprogramm "Horizon 2020" zu bewerben. Ziel des Projekts ist es, eine fortschrittliche I/O-Planungstechnologie einzurichten, die die Designzeit verkürzt und einen höheren Integrationsgrad von 2,5D und 3D-IC für Elektronikprodukte der nächsten Generation ermöglicht."

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der zugehörigen Beschreibung des Kooperationsprofils. Gerne stellen wir bei Interesse Kontakt zu dem Unternehmen für Sie her.

               Kooperation

         Umwelt
 


Anfrage aus dem Netzwerk: Gesucht wird Vermarktung oder weitere Entwicklung einer innovativen Umwelttechnologie 

In der Expertengruppe zum Thema „Umwelt“ des EEN sucht ein belgisches Unternehmen nach Partnern zur internationalen Vermarktung oder zur weiteren technischen Zusammenarbeit für seine patentierten innovativen Technologien: Das Unternehmen, das sich auf thermische Desorption spezialisiert hat, bietet eigene nachhaltige Systeme an, um verunreinigte Böden durch thermische Desorption in situ (ohne Aushub) zu dekontaminieren und dabei Energie zu gewinnen.

Bei Interesse stellen wir gern den Kontakt zum Unternehmen her. Nähere Informationen zum Kooperationsgesuch auf Anfrage.Weiterlesen

  

In eigener Sache


    


EU-Beratungsinitiative stellt sich vor!

Das EEN Sachsen-Anhalt, die EU Service-Agentur und das EU-Hochschulnetzwerk haben sich in einer Beratungsinitiative zusammengeschlossen, die darauf abzielt, durch verschiedene Formate, die Beteiligung von Hochschulen, Unternehmen und Kommunen aus Sachsen-Anhalt an wettbewerblichen EU-Rahmenprogrammen für Forschung und Innovation zu erhöhen. Weitere Informationen zu den verschiedenen Formaten finden Sie auf unserer Webseite.


Erfolgreiche Kooperation bei unserer internationalen Veranstaltung in Barleben

Insgesamt 150 TeilnehmerInnen aus sechs Ländern haben Anfang April unsere lange geplante internationale Kooperationsbörse in Barleben besucht und Themen wie Industrie 4.0 und Digital Engineering diskutiert. So wurden unter anderem gegenseitige Besuche von Start-Up-Unternehmen für den Wissenstransfer zwischen Gründerzentren in Ostrava (CZ), Opole (PL) und Barleben/Magdeburg (DE) vereinbart. Unternehmensbesuche bei der Firma 3DQR und des mixed-reality Labors des Fraunhofer Instituts rundeten das Tagesprogramm ab, bevor es am Folgetag zur Hannovermesse ging.

Den vollständigen Bericht lesen Sie auf unserer Webseite.
 

 

 

 

 


Kennen Sie schon unseren Marko Wunderlich?

Jeden Monat stellen wir eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter des EEN Sachsen-Anhalt vor.  

Über Marko Wunderlich:

Im EEN seit: von Anfang an

Werdegang: Abschluss als Dipl.-Ing. Elektrotechnik, nach mehrjährigen Erfahrungen bei einem Systemanbieter in Schweden seit 2006 als Projektmanager bei der tti, seit 2016 Geschäftsführer

Tätigkeit im EEN: Projektkoordinator für das EEN in Sachsen-Anhalt, Mitglied der Sektorgruppe „Agrofood“, Vertreter des EEN in den beiden Arbeitsgruppen „Horizont 2020“ und „Leitmarkt Ernährungswirtschaft“ des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung.
Spezialgebiete: Technologietransfer & Innovationsmanagement

Persönliches Highlight in der Netzwerkarbeit:
"Anfang April fand unsere Kooperationsbörse in Barleben mit 160 Teilnehmern aus 8 Ländern statt, die wir gemeinschaftlich mit vielen regionalen und internationalen Partnern organisiert haben.
Es ist toll zu erleben, was im Interesse unserer Kunden erreicht werden kann, wenn alle an einem Strang ziehen."


Ansprechpartner

Frau Isabell Rohde
Enterprise Europe Network Sachsen-Anhalt                                                      
c/o tti Technologietransfer und Innovationsförderung Magdeburg GmbH
Tel.: 0391 - 74435-26
E-
Mail: irohde@tti-md.de

                 





Impressum/Datenschutz

Entsprechend der gültigen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) der Europäischen Union haben wir unsere Datenschutzhinweise überarbeitet. Die erhobenen Daten dienen nur der Versendung des Newsletters. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.
Bildnachweise: © Coloures-pic - Fotolia.com; © Enterprise Europe Network; © Pixabay