DEUTSCHLAND | Sachsen-Anhalt

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
Ihr Partner auf dem Weg in neue Märkte

EU-Geschäftsnachrichten

Ausgabe vom 09.07. und 03.07.2019

An dieser Stelle informieren wir Sie wöchentlich über Geschäftsnachrichten aus dem Enterprise Europe Network der EU-Kommission.

Sie lesen dann jeweils die Nachrichten der aktuellen und der Vor-Woche.

Veranstaltungen

09.07.2019 - Virtual info day: Kommission informiert über Ausschreibungen in der Connected  Europe Facility (CEF)

Über einen Webstream können sich Interessierte am 10.07. über Fördermöglichkeiten u.a. in den Bereichen Cybersecurity, eHealth sowie eProcurement informieren. Zur Anmeldung

09.07.2019 - Geschäftsreise nach Japan zu Eisenbahntechnologien und –diensten – 26. – 29. November

Europäische Eisenbahnunternehmen sind eingeladen, sich für diese Geschäftsmission zu bewerben und sich auf der Mass-Trans Innovation Expo zu präsentieren. Bewerbungen sind bis zum 19. Juli möglich. Zur Webseite

Förderinformationen

09.07.2019 - Förderschwerpunkte für die letzte Phase von Horizon 2020 veröffentlicht

Mit rund 11 Millionen Euro an Fördermitteln konzentriert die Europäische Kommission auf vier Themenbereich, die in 2020 durch Ausschreibungen an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) vergeben werden sollen. Weitere Informationen im Factsheet der EU

03.07.2019 - Der Europäische Investitionsfonds (EIF) führt erste Maßnahmen zur Unterstützung von Mikrofinanzierung in Rumänien durch

Der EIF wird die Kapazitäten der rumänischen Finanzinstitute Patria Credit und OMRO zur Unterstützung der Mikrofinanzierung in Rumänien ausbauen. Die Patria Credit wird dabei mit umgerechnet 2,11 Mio. Euro zur Ausweitung seiner Geschäfte und die OMRO mit 1,37 Mio. Euro zur Verbesserung seiner Technologie, seiner Scoring-Mechanismen und seiner Betriebsabläufe unterstützt. Weitere Informationen finden Sie hier

03.07.2019 - 330 Mio. Euro zur Unterstützung italienischer kleiner und mittlerer Unternehmen

Der EIF und die Banco BPM haben eine Vereinbarung unterzeichnet, welche es der Banco BPM ermöglicht, Darlehen in Höhe von insgesamt 330 Mio. Euro für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Italien bereitzustellen. Diese Förderung kommt Unternehmen zugute, die in den Bereichen Industrie, Landwirtschaft, Tourismus und Dienstleistungen tätig sind, Investitionen in materielle und immaterielle Vermögenswerte tätigen oder den Bedarf an Betriebskapital decken wollen. Lesen Sie hier mehr

EU-Politik

09.07.2019 - Handelsabkommen mit Vietnam unterzeichnet

Durch das neue Abkommen sollen 99 Prozent der Handelsbarrieren zwischen der EU und Vietnam entfallen und für Unternehmen Investitionsschutz gewährt werden. Mehr Informationen

09.07.2019 - EU und Mercosur erreichen Einigung für mehr Handel

Die Mercosur-Staaten, bestehend aus Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay und die EU haben sich darauf verständigt eine politisch-strategische und wirtschaftlich engere Zusammenarbeit anzustreben. Insgesamt sollen 4 Milliarden Euro an Zöllen für Unternehmen aus der EU entfallen. Zur Pressemitteilung

09.07.2019 - Neue Initiative zur Vermeidung von Doppelbesteuerung

Seit dem 01. Juli sollen Konflikte bei der Besteuerung von Unternehmen innerhalb der EU mit Hilfe einer neuen Regelung schneller und effektiver gelöst werden. Weitere Informationen

03.07.2019 - Die Europäische Kommission veröffentlicht Empfehlungen zur Verbesserung des Binnenmarkts für Lebensmittel

Letzte Woche veröffentlichte die Kommission einen Bericht des „High Level Forum for a better functioning food supply chain“. Dieser enthält Empfehlungen in den Bereichen faire und effiziente Handelspraktiken, Wettbewerbsfähigkeit und Preistransparenz. Erfahren Sie hier mehr

03.07.2019 - Der „EU Cybersecurity Act“ tritt mit neuen EU-weiten Vorschriften für die Zertifizierung von Cybersecurity in Kraft

Am 27. Juni ist der „EU Cybersecurity Act“ in Kraft getreten. Die neuen Regelungen zielen darauf ab, in Europa einen einheitlichen Rahmen für die IT-Sicherheits-Zertifizierung von Produkten, Prozessen und Dienstleistungen einzuführen. Dieser neue europäische Rahmen soll die IT-Sicherheit von Online-Diensten und Endgeräten erhöhen. Weitere Informationen

03.07.2019 - Chemikalien: Europäische Kommission und ECHA prüfen alle REACH-Registrierungen bis 2027

Die Europäische Kommission und die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) ergreifen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die REACH-Registrierungsdossiers den EU-Vorschriften entsprechen.  Ein neuer erhöhter Konformitätsgrad soll dabei zu verbesserten Kennzahlen und der sichereren Verwendung von Chemikalien in der EU führen. Lesen Sie hier mehr

03.07.2019 - Die Europäische Kommission ernennt Innovationsführer als Leitfaden für den Europäischen Innovationsrat und wählt Projekte für die Finanzierung aus

Letzte Woche hat die Europäische Kommission 22 außergewöhnliche Innovationsführer aus den Bereichen Unternehmertum, Risikokapital, Wissenschaft und Technologie in den Beirat des Europäischen Innovationsrates berufen. Mit ihrem Fachwissen aus der Innovations- und Geschäftswelt sind die Mitglieder des Beirats nun beauftragt, die Kommission bei strategischen und operativen Entscheidungen im Rahmen des Europäischen Innovationsrates zu unterstützen. Weitere Informationen

Aufrufe / Umfragen / Konsultationen

09.07.2019 - Öffentliche Konsultation: Revision der Maschinenrichtlinie

Befragt werden alle Unternehmen, Verbände, Händler etc., die sich in ihrer Arbeit mit der Nutzung von Maschinen auseinandersetzen. Teilnahme und weitere Informationen

09.07.2019 - Öffentliche Konsultation: Finanzierung von umweltfreundlichen Aktivitäten

Mit der Befragung bittet die EU-Kommission um Feedback, um eine Bewertungsskala mit der Projekte, die die Umweltziele der EU unterstützen, mit Blick auf ihrer Umsetzung und Finanzierung bewertert werden können. Teilnahmemöglichkeit hier

03.07.2019 - Öffentliche Konsultation: Europäische Kommission bittet um Stellungnahme zu vereinfachten Vorschriften für staatliche Beihilfen in Verbindung mit EU-Unterstützung

Ziel dieser Konsultation ist es ein Feedback zu den Plänen Projekte, die im Rahmen bestimmter zentral verwalteter EU-Programme gefördert werden, von der vorherigen Prüfung durch die Kommission nach den EU-Beihilfevorschriften zu befreien.  Dazu gehören Finanzierungs- und Investitionsvorhaben im Rahmen des InvestEU-Fonds, Forschungs- und Innovationsprojekte mit dem "Seal of Excellence" und INTERREG-Projekte. Stellungnahmen können bis zum 27. September eingereicht werden. Zur Konsultation

03.07.2019 - Öffentliche Konsultation: Nehmen Sie Stellung zu den künftigen Zielen für EU-finanzierte Forschung und Innovation

Was sind Ihrer Meinung nach die dringendsten Herausforderungen, denen sich die von der EU finanzierte Forschung und Innovation stellen sollte?  Welche sind die wichtigsten Auswirkungen - wissenschaftliche, technologische, wirtschaftliche und gesellschaftliche -, die von der EU finanzierte Forschung und Entwicklung anstreben sollten? Teilen Sie bis zum 8. September Ihre Ansichten der Europäischen Kommission mit. Nehmen Sie hier teil

03.07.2019 - Interview: Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz – Rolle von Clustern

Das European Resource Efficiency Knowledge Centre (EREK) erstellt einen kurzen Bericht über die Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz in Europa, der sich auf die Rolle von Regionen und Clusterorganisationen konzentriert. Haben Sie eine Meinung über die Bedürfnisse und Hindernisse für eine Kreislaufwirtschaft und die Rolle, die Cluster spielen können? Hierzu interviewt das EREK interessierte Bürger und Unternehnmen. Zum Interview

03.07.2019 - Bewerben Sie sich für die Cluster-Expertengruppe der Europäischen Kommission

Diese neue, von der Europäischen Kommission eingerichtete Gruppe wird aus maximal 38 Mitgliedern bestehen, darunter bis zu 28 von den Mitgliedstaaten benannte Regierungsexperten und bis zu 10 unabhängige Experten, die durch eine öffentliche Ausschreibung ausgewählt werden. Interessierte Experten können sich bis zum 29. Juli bewerben. Weitere Informationen