DEUTSCHLAND | Sachsen-Anhalt

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
Ihr Partner auf dem Weg in neue Märkte

Deutsche Unternehmer knüpfen neue Kontakte auf Unternehmerreise nach Stettin

Die Networking-Veranstaltung Industrial Bridge, zu der eine deutsche Delegation nach Stettin (Polen) Ende November angereist ist, war ein voller Erfolg. Unternehmer aus Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern aus den Branchen Stahlbau, Schiffbau, Transport/Logistik und erneuerbare Energien waren unter Schirmherrschaft des EEN nach Stettin gefahren, um neue Geschäftskontakte zu knüpfen.

Auf dem Programm standen neben der Besichtigung des Stettiner Hafens und Unternehmensbesuchen – beispielsweise bei der Firma Finomar – auch die Networking-Veranstaltung Industrial Bridge. Hier fanden insgesamt 132 im Vorfeld arrangierte B2B-Gespräche zwischen deutschen und polnischen Unternehmen statt. So konnten die deutschen Unternehmer ihre Geschäftschancen in Polen ausloten, Erfahrungen und Technologiewissen austauschen und erste Kontakte für eine zukünftige Zusammenarbeit knüpfen.

Bei den Unternehmen und auch in den polnischen Medien hat die Industrial Bridge eine sehr gute Resonanz erfahren. So wurde unter anderem im polnischen öffentlich-rechtlichen Sender TVP3 darüber berichtet (polnisch).

Einen Videobericht der IHK Mecklenburg-Vorpommern in deutscher Sprache finden Sie hier.

 

B2B-Gespräche auf der Networking-Veranstaltung Industrial Bridge

 

Die Delegation auf dem Gelände der Firma Finomar im Hafen Stettin

 

Die Unternehmer zu Gast bei einem Informationsgespräch zum Hafen Stettin