DEUTSCHLAND | Sachsen-Anhalt

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
Ihr Partner auf dem Weg in neue Märkte

Profil des Monats

Mit der Kategorie "Profil des Monats" wollen wir Ihnen Kooperationsgesuche oder -angebote vorstellen, die wir für Sie als interessant empfinden.

Wenn Sie einem der untenstehenden Unternehmen/Forschungsinstitutionen weiterhelfen können oder interessant finden, wenden Sie sich gerne an uns. Wir stellen gerne den Firmenkontakt her oder verschaffen Ihnen andere geeignete Geschäfts-, Technologie oder Forschungspartner im Ausland.

Sollte jedoch für Sie in der von uns zusammengestellten Auswahl keine passende Kooperation dabei sei, haben Sie die Möglichkeit, in der internationalen Datenbank des Enterprise Europe Network aus über 7000 Technologieprofilen das für Sie passende Profil auszuwählen. Auf die Datenbank können Sie hier zugreifen.

September

Hersteller und Händler aus der Fahrradbranche gesucht

Ein norwegischer Fahrradreifenhersteller hat eine innovative Lösung entwickelt: die weltweit erste modulare Zip-on-Technologie, die es Pendlern und Freizeitradlern ermöglicht, ihre Reifenprofile schnell an wechselnde Straßenverhältnisse anzupassen. Das System bietet den Komfort, dass Fahrer ihre Reifenprofile in weniger als einer Minute und ohne zusätzliche Werkzeuge oder Kosten einfach aufziehen können. Das Unternehmen ist nun auf der Suche nach Herstellern, Fahrradmarken und Einzelhändlern, die ihre Produkte auf neuen Märkten verkaufen wollen. Die Partner können von KMUs bis hin zu größeren Fahrradfirmen reichen. Bevorzugte Partner sind Entscheidungsträger in den Bereichen Management, Vertrieb, Einkauf, Produkt, Partnerschaft oder Marke.

Mehr Details finden Sie in der englischsprachigen Profilbeschreibung.

August

Automatisierung von Übersetzungsdiensten für Hörgeschädigte

Eine litauische Regierungsorganisation will Menschen mit Hörproblemen den Zugang zu öffentlichen Dienstleistungen erleichtern. Die Organisation sucht nach einer Lösung, die den Zugang durch die Automatisierung von Übersetzungsbestelldiensten oder Übersetzungsdiensten selbst verbessern würde. Erforderlich ist 1) eine mobile Anwendung, die das "Kommunikationsdreieck" (die Anforderung, Übersetzungsdienste im Voraus manuell zu bestellen) löst sowie 2) die Anwendung künstlicher Intelligenz für die Echtzeit-Übersetzung von / in die Gebärdensprache. Die Lösung sollte innovativ, einfach und benutzerfreundlich sein.

Mehr Details finden Sie in der englischsprachigen Profilbeschreibung.