DEUTSCHLAND | Sachsen-Anhalt

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
Ihr Partner auf dem Weg in neue Märkte

Kooperationsprofil

Eigenes Kooperationsprofil

Sie suchen nach internationalen Partnern für Geschäfts-, Technologie-, oder Forschungskooperationen? Gerne können Sie ein eigenes Angebot/Gesuch für internationale Kooperationen erstellen, dass wir für Sie im Online-Marktplatz des Netzwerks publizieren.

Fünf einfache Schritte:

1. Füllen Sie bitte das englischsprachige Formular "EEN Cooperation Profile" aus.

2. Senden Sie das ausgefüllte Kooperationsprofil an uns zurück.

3. Nach Erhalt Ihres Kooperationsprofils passen wir den Text in Form und Sprache entsprechend der Netzwerkvorgaben an.

4. Das Resultat wird Ihnen nochmals zur Bestätigung vorgelegt, bevor es durch uns anonymisiert und in englischer Sprache veröffentlicht wird.

5. Nach erfolgreicher Publizierung erhalten Sie Nachricht über jede für Sie eingegangene Interessensbekundung ausländischer Unternehmen
    sowie die entsprechenden Kontaktdaten. Sie prüfen dann in Eigenverantwortung die Erfolgsaussichten der Anfrage.

Die Mitarbeiter des Enterprise Europe Network Sachsen-Anhalt unterstützen Sie gerne bei der Erstellung Ihres Kooperationsprofils. Nehmen Sie Kontakt mit unserem Team auf.

Eine Auswahl in deutsche Sprache übersetzter Kooperationsprofile aus unserer Kooperationsdatenbank finden Sie unter „Veröffentlichungen“.

Profil des Monats

September

Ein Hersteller von 3D-Druckern aus Nordostpolen sucht einen Lieferanten für Materialien, die zum 3D-Druck von Zahnimplantaten oder Veneers verwendet werden können. Das Unternehmen ist auf der Suche nach einem hochwertigen, lichthärtenden Harz, das für den zahnärztlichen Gebrauch geeignet ist, ist aber auch offen für Vorschläge für andere (bessere) Materialien. Es wird eine Zusammenarbeit im Rahmen einer kommerziellen Vereinbarung mit technischer Unterstützung angestrebt.

Sie können dem Unternehmen weiterhelfen und suchen schon länger nach neuen Partnern in Europa? Dann nehmen Sie Kontakt zu unserem Team auf - wir stellen für Sie den Firmenkontakt her oder verschaffen Ihnen andere geeignete Geschäfts-, Technologie oder Forschungspartner im Ausland.

Nähere Informationen zum Unternehmen entnehmen Sie bitte der zugehörigen Beschreibung des Kooperationsprofils.

August

Ein slowakisches Forschungsinstitut hat ein hochwirksames Sorptionsmittel zur Entfernung von Schadstoffen aus Trinkwasser entwickelt. Es kann auch in der Abwasserbehandlung eingesetzt werden, einschließlich Abwasser aus der chemischen und elektronischen Industrie. Das Unternehmen sucht einen interessierten Industriepartner für Lizenzvereinbarungen und/oder Forschungskooperationen.

Sie können dem Unternehmen weiterhelfen und suchen schon länger nach neuen Partnern in Europa? Dann nehmen Sie Kontakt zu unserem Team auf - wir stellen für Sie den Firmenkontakt her oder verschaffen Ihnen andere geeignete Geschäfts-, Technologie oder Forschungspartner im Ausland.

Nähere Informationen zum Unternehmen entnehmen Sie bitte der zugehörigen Beschreibung des Kooperationsprofils.