EEN Sachsen-Anhalt http://een-sachsen-anhalt.de Nachrichten des EEN Sachsen-Anhalt DE TYPO3 News Wed, 25 Nov 2020 14:56:36 +0100 Wed, 25 Nov 2020 14:56:36 +0100 TYPO3 EXT:news news-1539 Thu, 12 Nov 2020 12:15:26 +0100 Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) fördert weiterhin Innovationen https://een-sachsen-anhalt.de/1539-zentrales-innovationsprogramm-mittelstand-zim-foerdert-weiterhin-innovationen/f202190dd3c4ee25d86485e2d2cca7f3.html Die neue Richtlinie ist themen- sowie branchenoffen und soll auch kleine Unternehmen aus strukturschwachen Regionen ansprechen Im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) können innovative Mittelständler wieder neue Anträge stellen. Die neue Richtlinie ist themen- sowie branchenoffen, sodass auch junge und kleine Unternehmen sowie Erstinnovatoren bessere Unterstützungsmöglichkeiten erhalten. Zudem sollen kleine Unternehmen aus strukturschwachen Regionen von erhöhten Fördersätzen profitieren. Weiterhin sind ab sofort auch Mittelständler mit bis zu 1000 Mitarbeitern antragsberechtigt, sofern diese mit einem kleineren KMU kooperieren.

ZIM-Kooperationsprojekte können auch mit ausländischen Partnern (Unternehmen und Forschungseinrichtungen) durchgeführt werden. Zur Unterstützung von grenzüberschreitenden Kooperationsprojekten bietet das ZIM laufend bi- und multilaterale Ausschreibungen mit über 20 Ländern/Regionen weltweit, u.a. Singapur, Kanada und Finnland, an.

Aktuelle Ausschreibungen finden Sie hier.

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1538 Thu, 12 Nov 2020 12:07:04 +0100 Europäischer Fonds für soziale Innovation https://een-sachsen-anhalt.de/1538-europaeischer-fonds-fuer-soziale-innovation/680aeed246313986c3fbb5473b7ab1b6.html In seiner ersten Finanzierungsrunde hat der Fonds bereits 4,5 Mio. Euro Kapital aufgenommen Soziale Unternehmen in Deutschland, die an der Lösung drängender Probleme bei Bildung, Ernährung, Gesundheit und soziale Dienste arbeiten, können ihre Vorhaben über Bürgschaften des neuen Europäischen Fonds für soziale Innovation (ESIIFF) künftig leichter absichern.

In seiner ersten Finanzierungsrunde hat der Fonds bereits 4,5 Mio. Euro Kapital aufgenommen, bis Ende 2020 werden die ersten Darlehen an soziale Unternehmen vergeben. Durch die Verbindung von Investoren mit sozialen Unternehmen wird der Fonds die Finanzierungslücken schließen, mit der soziale Unternehmen häufig konfrontiert sind.

Nähere Informationen finden Sie hier.

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1519 Tue, 06 Oct 2020 11:03:02 +0200 Konsultationen zu ländlicher Entwicklung https://een-sachsen-anhalt.de/1519-konsultationen-zu-laendlicher-entwicklung/bbe2f2a94b388dd03ccca9a5a22fdeca.html Um eine langfristige Vision für ländliche Gebiete zu erarbeiten, führt die Europäische Kommission aktuell Befragungen bei den Bürgern durch Die Europäische Kommission hat zugesagt, eine langfristige Vision für ländliche Gebiete zu erarbeiten. Zu diesem Zweck werden aktuell zwei Konsultationen durchgeführt. Bürger werden dazu aufgefordert, an diesen Befragungen teilzunehmen, um herauszufinden, was für das Gedeihen dieser Gebiete entscheidend ist.

Die Konsultation zur EU-Agrarpolitik finden Sie hier, die Konsultation zu ländlicher Entwicklung hier. Die Frist für Rückmeldungen ist der 30. November 2020.

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1518 Tue, 06 Oct 2020 10:46:14 +0200 Fünf Projekte für innovative Lösungen in der humanitären Hilfe mit EU-Forschungspreis ausgezeichnet https://een-sachsen-anhalt.de/1518-fuenf-projekte-fuer-innovative-loesungen-in-der-humanitaeren-hilfe-mit-eu-forschungspreis-ausgezeichnet/abf43ca03487751dcc8412af65957d10.html Jede Kategorie ist mit einer Million Euro dotiert und wird an eine Initiative vergeben, die große humanitäre Herausforderungen angeht Warnsysteme bei Bränden in Slums oder Flüchtlingslagern, Fernüberwachung von Wasserreservoirs, ein erschwingliches Telefonladegerät in Kombination mit einer Solarlaterne, Prothesen und Orthesen aus dem D3-Drucker und Drohnen, die mit Infrarotkameras vergrabene Minen aufspüren – diese Projekte wurden mit dem EU-Preis für kostengünstige High-Tech-Projekte in der humanitären Hilfe ausgezeichnet.

Der Preis der Europäischen Union für kostengünstige High-Tech-Projekte für die humanitäre Hilfe ist Teil der Pilotphase des Europäischen Innovationsrates (EIC) und ist in fünf Kategorien unterteilt: Unterkünfte und damit verbundene Hilfe; Wasser, Hygiene und sanitäre Einrichtungen; Energie; Gesundheit und medizinische Versorgung sowie sonstige humanitäre Hilfe (offene Kategorie). Jede Kategorie ist mit einer Million Euro dotiert und wird an eine Initiative vergeben, die große humanitäre Herausforderungen angeht.

Nähere Informationen finden Sie hier.

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1487 Tue, 25 Aug 2020 10:57:38 +0200 BMBF fördert Projekte zum Thema „Energiewende“ mit Südkorea https://een-sachsen-anhalt.de/1487-bmbf-foerdert-projekte-zum-thema-energiewende-mit-suedkorea/38ba93063c4e962a77a95a8e7eca0750.html Ziel ist die Förderung von Forschungsprojekten unter internationaler Zusammenarbeit mit Partnern aus Südkorea Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte zum Thema „Energiewende“ mit Südkorea.

Ziel ist die Förderung von Forschungsprojekten als Verbundvorhaben, die in internationaler Zusammenarbeit mit Partnern aus Südkorea eines oder mehrere der nachfolgenden Themen bearbeiten: i) Materialien und Technologien für elektrische und elektrochemische Speicher, insbesondere neuartige Batterien, ii) Energieeffiziente Stadt: Sektorkopplung in Städten und Quartieren und entsprechende digitale Lösungen. Die Zusammenarbeit im Rahmen der Projekte soll durch deutsche und koreanische Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft erfolgen (2+2-Projekte).

Nähere Informationen finden Sie hier.

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1483 Tue, 18 Aug 2020 13:01:31 +0200 EU-Umfrage: Unterbrechungen der Lieferkette aufgrund der Pandemie https://een-sachsen-anhalt.de/1483-eu-umfrage-unterbrechungen-der-lieferkette-aufgrund-der-pandemie/f059499215c9a0831967eea2be49e7bc.html Die Umfrage soll wichtige Erkenntnisse für das Ziel der Einrichtung einer Schnellwarnfunktion bei Störungen in der Lieferkette bringen. Die Umfrage ist anonym und dauert weniger als 10 Minuten Die Corona-Pandemie hat eine unsichtbare globale wirtschaftliche Verlangsamung verursacht. Die Krise und ihre Auswirkungen bedrohen die Geschäftstätigkeit von Unternehmen, insbesondere von kleinen und mittleren Unternehmen. Eine Umfrage durch die Europäische Kommission soll wichtige Erkenntnisse für das Ziel, der Einrichtung einer Schnellwarnfunktion bei Störungen in der Lieferkette, bringen.

Der Fragebogen wird einige Monate geöffnet sein, eine Deadline wurde noch nicht festgelegt. Die Umfrage ist anonym und dauert weniger als 10 Minuten. Die Umfrage finden Sie hier.
 

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1482 Tue, 18 Aug 2020 12:49:58 +0200 Marktpotenzial und Forschungsergebnisse erkunden mit neuem System https://een-sachsen-anhalt.de/1482-marktpotenzial-und-forschungsergebnisse-erkunden-mit-neuem-system/4ab1239f259017c69c144c39ba204ad7.html Der „Market Creation Potential Indicator“ bietet Bürgern und Stakeholdern eine neue Möglichkeit, die Ergebnisse von Horizon 2020 einzusehen und Potenziale möglicher neuer Märkte zu evaluieren Zur Identifizierung öffentlich finanzierter Innovationen mit disruptivem Potenzial hat das Joint Research Centre (JRC) der Europäischen Kommission den „Market Creation Potential Indicator“ entwickelt. Das kürzlich auf der Plattform „Innovation Radar“ veröffentlichte neue System bietet sowohl Bürgern als auch Stakeholdern eine neue Möglichkeit, die Ergebnisse von Horizon 2020 einzusehen und Potenziale möglicher neuer Märkte zu evaluieren.

Verschaffen Sie sich hier selber einen Einblick!

 

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1481 Tue, 18 Aug 2020 12:39:21 +0200 Corona-bedingte Änderungen beim LIFE-Programm https://een-sachsen-anhalt.de/1481-corona-bedingte-aenderungen-beim-life-programm/4e4b43b4d4a33d21e96e2d0e89a77aec.html Unter anderem wurden die Einreichungsfristen für das größte EU-Förderinstrument für Umwelt- und Klimaschutz um einen Monat verlängert Das LIFE Programm ist das größte EU-Förderinstrument für Umwelt- und Klimaschutz. Es werden traditionelle Projekte (Natur und biologische Vielfalt, Umweltmanagement und Information, Eindämmung des Klimawandels, Anpassung an den Klimawandel sowie Klima-Governance und Information), integrierte Projekte sowie technische Hilfe gefördert.

In Hinblick auf die momentanen Einschränkungen im Zuge der COVID-19 Pandemie hat die Europäische Kommission neue Maßnahmen im Zusammenhang mit der Einreichung von Vorschlägen im Rahmen des LIFE Programms eingeführt:

Unter anderem wurden die Einreichungsfristen um einen Monat verlängert und die ersten Vorfinanzierungbeträge für traditionelle Projekte von 30% auf 40% des Unionsbeitrags erhöht. Außerdem sind private Unternehmen nicht mehr verpflichtet offene Ausschreibungen für Aufträge von über 139.000€ durchzuführen. Zudem dürfen lokale Initiativen, die dabei helfen das Projektziel zu erreichen, von den Projekten finanziell unterstützt werden. Eine weitere Maßnahme ist die Integration von Start-ups. So werden größere Unternehmen dazu angehalten ihre LIFE-Projekte als potentielle Inkubatoren für Start-ups anzubieten. Ebenfalls neu ist, dass traditionelle oder integrierte LIFE Projekte die Möglichkeit haben, die Kosten von langlebigen Gütern unter bestimmten Voraussetzungen voll finanziert bekommen können und auch freiwillige Sachkosten können in diesem Jahr unter den „Personalkosten“ zu festen Bedingungen berücksichtigt werden.

Alle Details zu den Änderungen finden Sie hier.

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1479 Tue, 18 Aug 2020 11:26:40 +0200 Neuer Stichtag für den EIC Accelerator https://een-sachsen-anhalt.de/1479-neuer-stichtag-fuer-den-eic-accelerator/4730987ea21ea4a2fefdd7d9a64c37c0.html Projekte mit technischen und nicht-technischen Innovationen können gefördert werden. Wichtig sind ein hoher Innovationsgrad, exzellentes Markpotenzial, überzeugende Kompetenzen und ausreichende Ressourcen bei den antragstellenden KMU Der nächste themenoffene Stichtag für den EIC Accelerator ist der 7. Oktober 2020. Gesucht sind KMU mit einer innovativen Lösung kurz vor Markteinführung.

Es können Projekte mit technischen und nicht-technischen Innovationen eingereicht werden. Wichtig sind ein hoher Innovationsgrad, exzellentes Markpotenzial, überzeugende Kompetenzen und ausreichende Ressourcen bei den antragstellenden KMU.

Gerne beraten wir Sie bei der Antragserstellung. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt zu uns auf!

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1478 Tue, 18 Aug 2020 10:13:29 +0200 Wie Unternehmen und Forschende Europa für sich nutzen können https://een-sachsen-anhalt.de/1478-wie-unternehmen-und-forschende-europa-fuer-sich-nutzen-koennen/ec1bd581997975aea170851cd631657c.html In den kommenden Monaten veranstalten das EU-Hochschulnetzwerk und das EEN verschiedene Webinare zu Themen, die Unternehmen und Forschende jetzt und in der Zukunft bewegen Nehmen Sie zwischen dem 1. September 2020 und dem 16. Februar 2021 an der virtuellen Veranstaltungsreihe des EU-Hochschulnetzwerks und des Enterprise Europe Network Sachsen-Anhalt teil!

Im Drei-Wochen-Rhythmus stellen wir zusammen mit Fachexperten abwechslungsreiche Themen vor, die Unternehmen und Forschende jetzt und in der Zukunft bewegen. Erfahren Sie mehr, wie wir Sie bei Internationalisierung und Forschungsvorhaben unterstützen können! Nehmen Sie aktiv an der Diskussion teil! 

Alle Termine und Themen sowie Kontaktdaten zur Anmeldung finden Sie in dieser Übersicht.

 

Thema am 1. September:

Das sind wir! 

EU-Hochschulnetzwerk und Enterprise Europe Network Sachsen-Anhalt stellen sich und ihr Leistungsangebot für international ambitionierte Unternehmen und Forscher vor. 

Was verbirgt sich wohl hinter „Green Deal“ oder „R & I Days“? 

 

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1475 Thu, 13 Aug 2020 10:41:50 +0200 EU-Umfrage zu Cybersecurity https://een-sachsen-anhalt.de/1475-eu-umfrage-zu-cybersecurity/910215511d1d236a8ad1da6678e90bdf.html Machen Sie mit und teilen Sie Ihre größten Herausforderungen im Bereich der Cybersicherheit und ihren Grad der Vorbereitung auf häufige Bedrohungen mit Die Agentur der Europäischen Union für Computer- und Netzsicherheit, ENISA, hat eine zweimonatige öffentliche Umfrage für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der EU gestartet. Machen Sie gerne unter diesem Link mit und teilen Sie Ihre größten Herausforderungen im Bereich der Cybersicherheit und ihren Grad der Vorbereitung auf häufige Bedrohungen mit! Die Umfrage ist bis zum 15. September geöffnet.

 

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1474 Thu, 06 Aug 2020 10:59:07 +0200 Virtuelle Kooperationsbörse für Umwelt & Energie https://een-sachsen-anhalt.de/1474-virtuelle-kooperationsboerse-fuer-umwelt-energie/3393c465e5d7bf2dab78ab36f274ae59.html Bis Ende des Jahres 2020 können Sie sich über diese Plattform mit Teilnehmnern aus der ganzen Welt im Rahmen von virtuellen Treffen vernetzen. Branchen: Umwelt, Energie und Kreislaufwirtschaft Die virtuelle Kooperationsbörse "Innovation in Environment & Energy & Circular Economy" eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten, Geschäfts- und Forschungspartner in den Bereichen Umwelt, Energie und Kreislaufwirtschaft zu finden. Bis Ende des Jahres 2020 können Sie sich über diese Plattform mit Teilnehmern aus der ganzen Welt im Rahmen von virtuellen Treffen vernetzen.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1473 Thu, 06 Aug 2020 09:27:22 +0200 Neue Ausschreibungen & Webinare im ZIM https://een-sachsen-anhalt.de/1473-neue-ausschreibungen-webinare-im-zim/c5e7f1d336eb45e603a743273d4ff12f.html Neue Ausschreibungen mit Korea und Israel sowie kostenlose Webinare zu ZIM-Ausschreibungen mit Israel, Frankreich und Singapur Im Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des BMWi wurden kürzlich Ausschreibungen mit Korea und Israel eröffnet. Außerdem sind für September kostenlose Webinare geplant, welche die ZIM-Ausschreibungen mit Israel, Frankreich und Singapur zum Thema haben werden.

Südkorea

  • 7. Deutsch-Koreanische Ausschreibung für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte mittelständischer Unternehmen im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) bis 30. Oktober 2020 geöffnet.
  • Hier finden Sie die Ausschreibung

Israel

  • 13. Deutsch-Israelische Ausschreibung für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte mittelständischer Unternehmen im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) und EUREKA bis 25. November 2020 geöffnet.
  • Hier finden Sie die Ausschreibung.
  • Webinar am 15. September 2020, 10 Uhr zur EUREKA/ZIM-Kooperation mit Israel mit den Partnern von ISERD; Details in Kürze auf www.zim.de

Frankreich

  • Webinar am 9. September 2020, 11 bis 12 Uhr zur ZIM-Kooperation mit Frankreich zwischen dem BMWi und Bpifrance via GoToWebinar
  • Themen: beteiligte Förderprogramme in Deutschland und Frankreich, Vorstellung zweier Cluster (FRA + DEU) im Bereich Mobilität/Fahrzeugtechnik, Erfahrungsbericht einer erfolgreichen dt.-frz. ZIM-Kooperation, Fragerunde
  • Hier finden Sie nähere Details zum Webinar, hier die Anmeldung und hier weitere Informationen zur aktuellen 7. Ausschreibung mit Frankreich

Singapur

  • Webinar und fakultatives Matchmaking am 17. September 2020, 09.30 bis 10.30 Uhr zur ZIM-Kooperation mit Singapur zwischen dem BMWi und Enterprise Singapore via B2Match
  • Themen: beteiligte Förderprogramme in Deutschland (ZIM) und Singapur, Erfahrungsbericht einer erfolgreichen dt.-sgp. ZIM-Kooperation, Vorstellung des Matchmakings über B2Match, Fragerunde
  • Hier finden Sie nähere Details zum Webinar und hier weitere Informationen zur aktuellen 7. Ausschreibung mit Singapur
     

Bei Fragen wenden Sie sich gern jederzeit telefonisch unter +49 (0)30 48163-589 oder per E-Mail an zim-international@aif-projekt-gmbh.de.

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1470 Mon, 03 Aug 2020 14:11:25 +0200 Das Enterprise Europe Network jetzt auch im Blogformat https://een-sachsen-anhalt.de/1470-das-enterprise-europe-network-jetzt-auch-im-blogformat/58d9d78054d5cc97b53c494d301a4c13.html Mehr über die Dienstleistungen des EEN in Deutschland erfahren - dann besuchen Sie doch mal unseren neuen Blog Mit vielen unterschiedlichen kostenfreien Dienstleistungen unterstützt das Enterprise Europe Network Unternehmen in ganz Deutschland bei der Internationalisierung, Forschungskooperationen oder bei der Nutzung von Fördermitteln - auch im Ausland

Dies sind nur ein paar der Aufgaben, die die Beraterinnen und Berater in den einzelnen Bundesländern unter dem Motto #EENCanHelp umsetzen. Die Vielseitigkeit der Unterstützungsangebote für Unternehmen mal hervorzuheben ist das Ziel des neuen EEN-Blogs. Hier stellen die Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland – unter dem Blickwinkel wie Unternehmen von der Förderung des Netzwerkes profitieren können – sich und ihre Arbeit vor. Schauen Sie doch mal vorbei: blog.een-deutschland.de

]]>
Rheinland-Pfalz / Saarland Lokalnachrichten Berlin / Brandenburg Lokalnachrichten Thüringen Lokalnachrichten Hamburg / Schleswig-Holstein Lokalnachrichten Baden-Württemberg Lokalnachrichten Niedersachsen Lokalnachrichten Bremen Lokalnachrichten Hessen Lokalnachrichten Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten Mecklenburg-Vorpommern Lokalnachrichten Nordrhein-Westfalen Lokalnachrichten
news-1460 Mon, 20 Jul 2020 13:28:07 +0200 EU-Kommission investiert eine Milliarde Euro in saubere Energieprojekte - erster Call https://een-sachsen-anhalt.de/1460-eu-kommission-investiert-eine-milliarde-euro-in-saubere-energieprojekte-erster-call/46ecd9ebe4e362162ce83ec1002e03a2.html Im ersten Aufruf über den neuen Innovationsfonds der EU können Vorschläge für Energieprojekte bis 29. Oktober 2020 eingereicht werden Im Rahmen des europäischen Green Deal bittet die Europäische Kommission ab sofort um Vorschläge für Energieprojekte, die über den neuen Innovationsfonds der EU gefördert werden können. Im Rahmen dieses ersten Aufrufs stehen 1 Mrd. Euro zur Verfügung, bis 2030 sollen es rund 10 Mrd. Euro sein. Der Innovationsfonds speist sich aus Einnahmen der Versteigerung von Zertifikaten im Rahmen des EU-Emissionshandels und unterstützt die Technologieentwicklung unter anderem in den Bereichen erneuerbare Energien, Energiespeicherung sowie Kohlenstoffabscheidung und -speicherung. Anträge können bis zum 29. Oktober 2020 über das EU-Finanzierungs- und Ausschreibungsportal eingereicht werden.

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1458 Wed, 15 Jul 2020 12:03:52 +0200 European Open Science Cloud zur Bekämpfung von COVID-19 https://een-sachsen-anhalt.de/1458-european-open-science-cloud-zur-bekaempfung-von-covid-19/2f37fb98f61f532c1e51e0d4aad82df5.html Ziel ist die Förderung von COVID-19-bezogenen Aktivitäten, die u.a. die Nutzung von Infrastrukturen, das Teilen von Testmethoden und Testdaten, die Entwicklung von Software, Methoden und Tools umfassen Die European Open Science Cloud (EOSC) ist ein Instrument, um auf öffentliche Notfälle wie das COVID-19-Virus zu reagieren. Die EOSC reagierte auf diese dringende internationale Herausforderung mit der Einführung eines Schnellverfahrens zur Beantragung von Co-Creation-Finanzierung, die speziell für Aktivitäten im Zusammenhang mit COVID-19 bestimmt ist.

Die Europäische Union fördert die Nutzung der EOSC zur Bekämpfung von COVID-19. Ziel ist die Förderung von COVID-19-bezogenen Aktivitäten, die u.a. die Nutzung von Infrastrukturen, das Teilen von Testmethoden und Testdaten, die Entwicklung von Software, Methoden und Tools umfassen. 

Folgende Themen sind unter anderem förderfähig:

  • Gemeinsame Nutzung von Infrastrukturen und Diensten
  • Entwicklung von Geräten mit offenem Design zur Bekämpfung von COVID-19
  • gemeinsame Nutzung von Stichproben-Testmethoden und -daten
  • Entwicklung offener Methoden, Dienste, Software und Infrastrukturen zur gemeinsamen Nutzung von Daten, Praktiken und Wissen im Zusammenhang mit der Entwicklung und Behandlung von COVID-19
  • Entwicklung offener wissenschaftlicher Methoden zur Überwachung der Verbreitung von COVID-19

Nähere Informationen zum Aufruf und zur Bewerbung finden Sie hier.

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1435 Thu, 11 Jun 2020 09:29:37 +0200 IraSME: Förderung für innovative KMU https://een-sachsen-anhalt.de/1435-irasme-foerderung-fuer-innovative-kmu/0db0bb229e058a77c2bceecd65c7d061.html Das Netzwerk hat die Aufforderung zur Einreichung gemeinsamer Vorschläge für die Entwicklung neuer Produkte, Prozesse oder technischer Dienstleistungen zum 26. Mal eröffnet IraSME (International research activities by SMEs) ist ein Netzwerk von Ministerien und Fördereinrichtungen, die Eigentümer oder Manager nationaler und regionaler Förderprogramme für kooperative Forschungsprojekte zwischen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sind. Vor dem Hintergrund des zunehmenden Wettbewerbs auf den Weltmärkten unterstützt IraSME KMU bei ihren transnationalen Innovationsaktivitäten, hilft ihnen beim Erwerb von technologischem Know-how, beim Ausbau ihrer Netzwerke und bei der Überwindung der Lücke zwischen Forschung und Innovation. Aktuelle Netzwerkpartner sind Alberta (Kanada), Brasilien, Österreich, Belgien (Wallonien und Flandern), Tschechien, Deutschland, Luxemburg, Russland und die Türkei.

Die 26. IraSME-Aufforderung zur Einreichung gemeinsamer Vorschläge für die Entwicklung neuer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen ist jetzt offen. In Deutschland sind nationale Anträge bis zum 30. September 2020 möglich.

Gefördert wird:

  • die Entwicklung neuer Produkte, Prozesse oder technischer Dienstleistungen
  • Technische Entwicklung von der ersten Idee bis zum letzten nicht marktfähigen Prototyp
  • F&E mit erheblichen technischen Risiken für jeden finanzierten Partner
  • Mindestkonstellation: 2 Unternehmen aus 2 teilnehmenden Ländern/Regionen

Bitte wenden Sie sich frühzeitig an die Koordinationsstelle und Ihre lokalen Förderorganisationen. Diese finden Sie hier. Weitere Details zum Programm finden Sie auf der Netzwerk-Website.

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1432 Mon, 08 Jun 2020 12:39:26 +0200 Start at Best: Innovationen am Arbeitsplatz https://een-sachsen-anhalt.de/1432-start-at-best-innovationen-am-arbeitsplatz/2717e456e6f981dd5a9009a740c87e61.html 30 Unternehmen oder Einzelpersonen sollen durch Zuschüsse von je 7.500 € unterstützt werden Start at Best ist ein Projekt aus dem Förderprogramm Horizon 2020 mit dem Ziel, Innovationsinitiativen am Arbeitsplatz und Beispiele bewährter Verfahren zu fördern und gleichzeitig ein breiteres Engagement und die Teilnahme am Innovationsprozess am Arbeitsplatz im gesamten Unternehmen aktiv zu unterstützen.

Dazu gibt es aktuell drei nationale Calls und einen europaweiten Call mit einem Gesamtbudget von 225.000 €. Hiermit sollen 30 Unternehmen oder Einzelpersonen durch Mittel in Form von Zuschüssen von je 7.500 € unterstützt werden. 

Nähere Informationen finden Sie auf der Projektseite.
 

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1430 Thu, 04 Jun 2020 13:14:07 +0200 Richtlinie über biologische Arbeitsstoffe wird aktualisiert https://een-sachsen-anhalt.de/1430-richtlinie-ueber-biologische-arbeitsstoffe-wird-aktualisiert/102ddb670d9e89fa75da51e9558a5b3c.html Die EU-Richtlinie über biologische Arbeitsstoffe wurde mit Angaben zum Corona-Virus ergänzt Um Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer am Arbeitsplatz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 zu schützen, hat die Europäische Kommission die Richtlinie über biologische Arbeitsstoffe aktualisiert. Dazu wurde das Coronavirus SARS-CoV-2 in die Liste der biologischen Arbeitsstoffe aufgenommen. Die Liste dient der Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten bei Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen und bietet allen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zusätzlichen Schutz - insbesondere denjenigen, die in Krankenhäusern, Industrie und Labors direkt mit dem Virus arbeiten.

Nähere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der EU.

 

 

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1429 Thu, 04 Jun 2020 13:08:36 +0200 EU-Konsultation zu Mindestlöhnen https://een-sachsen-anhalt.de/1429-eu-konsultation-zu-mindestloehnen/6dcae3dededff0550318579ad43c4f21.html Die Konsultation soll Wege zu gerechten Mindestlöhnen für alle Arbeitnehmer in der EU aufzeigen Die Europäische Kommission will von den europäischen Gewerkschaften und Arbeitgebern wissen, wie gerechte Mindestlöhne für alle Arbeitnehmer in der Europäischen Union gewährleistet werden können. Dazu hat sie am 3. Juni 2020 die zweite Phase der Konsultation zu Mindestlöhnen gestartet.

Das Konsultationspapier zeigt Optionen für EU-Maßnahmen auf, mit denen ein angemessenes Niveau für Mindestlöhne erreicht werden soll. „Während wir auf eine inklusive wirtschaftliche Erholung von der Coronavirus-Krise hinarbeiten, wollen wir sicherstellen, dass alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der EU durch einen gerechten Mindestlohn geschützt werden, der ihnen am Ort ihrer Arbeit einen angemessenen -Lebensstandard ermöglicht“, sagte der für eine Wirtschaft im Dienste der Menschen zuständige Exekutiv-Vizepräsident Valdis Dombrovskis.

Die Teilnahme an der Konsultation ist bis zum 4. September 2020 möglich. Diese finden Sie hier.

 

 

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1428 Thu, 04 Jun 2020 12:59:18 +0200 Konsultation: Arzneimittelstrategie für Europa https://een-sachsen-anhalt.de/1428-konsultation-arzneimittelstrategie-fuer-europa/4e1a45b52398f6f6fe794aed89637942.html Die EU-Kommission bittet um Feedback zur geplanten Arzneimittelstrategie für Europa Noch bis zum 7. Juli 2020 holt die Europäische Kommission Meinungen dazu ein, welche Zielsetzungen und Vorschläge die geplante europäische Arzneimittelstrategie verfolgen sollte. Die Kommission plant, die Strategie bis Ende des Jahres auf den zu Weg bringen und hat dazu am 2. Juni 2020 in einem ersten Schritt einen sogenannten Fahrplan veröffentlicht. „Wie die beispiellose Coronavirus-Pandemie gezeigt hat, brauchen wir ein krisenresistentes System, um unter allen Umständen eine zeitnahe Versorgung mit Medikamenten zu gewährleisten,“ erklärte EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides.

Weitere Informationen zum Thema und die Konsultation finden Sie hier.

 

 

 

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1354 Wed, 03 Jun 2020 10:00:00 +0200 Übersicht zu Soforthilfen für Unternehmen https://een-sachsen-anhalt.de/1354-uebersicht-zu-soforthilfen-fuer-unternehmen/8feec5cfc668c72df7e378979dc1f8c0.html Je nach Bundesland stehen Unternehmen verschiedene Sofortmaßnahmen der Landesregierungen zur Verfügung. Die Polizei warnt vor Phising-Versuchen durch Betrüger! Anbei stellen wir Ihnen regelmäßig aktualisiert Information zu den finanziellen Unterstützungmöglichkeiten für Unternehmen in den einzelnen Bundesländern zusammen

!Die Polizei warnt vor Phising-Versuchen durch Betrügern bei den Soforthilfen!

]]>
Baden-Württemberg Lokalnachrichten Hessen Lokalnachrichten Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten Mecklenburg-Vorpommern Lokalnachrichten Nordrhein-Westfalen Lokalnachrichten
news-1422 Thu, 28 May 2020 12:13:00 +0200 Wiederankurbelung des europäischen Tourismus https://een-sachsen-anhalt.de/1422-wiederankurbelung-des-europaeischen-tourismus/b381a8dc3a5857faf79ec943468e7d52.html Das Maßnahmenpaket sieht vor, die infolge des Corona-Ausbruchs eingeführten Eindämmungsmaßnahmen schrittweise aufzuheben. Hier finden Sie Orientierungshilfen der Kommission für die sichere Wiederaufnahme der Reisen und die Wiederankurbelung des europäischen Tourismus im Jahr 2020 Der Tourismus in Europa ist besonders stark von den strikten Ausgangs- und Reisebeschränkungen betroffen, die infolge des Corona-Ausbruchs verhängt wurden. Die Welttourismusorganisation (UNWTO) prognostiziert einen Rückgang der Zahlen der internationalen Besucher um 60 bis 80 %, wodurch es bei den globalen Exporteinnahmen zu Verlusten in der Größenordnung von 840 bis 1100 Mrd. EUR kommen wird. In Europa ist der Sommer für den Tourismus von entscheidender Bedeutung: In einer durchschnittlichen Sommersaison (von Juni bis August) unternehmen die Einwohner der EU 385 Millionen Urlaubsreisen, auf denen sie 190 Mrd. EUR ausgeben. 

Das am 14.Mai 2020 vorgestellte Maßnahmepaket folgt dem gemeinsamen europäischen Fahrplan, den die Kommission am 14. April in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Rat veröffentlicht hat. Der Fahrplan sieht vor, die infolge des Corona-Ausbruchs eingeführten Eindämmungsmaßnahmen schrittweise aufzuheben.

In Europa sind dynamische Tourismusstrukturen beheimatet. Reisen, Verkehr, Unterkunft, Verpflegung, Freizeit- oder Kulturangebote tragen fast 10 % zum BIP der EU bei und stellen in zahlreichen europäischen Regionen eine wichtige Beschäftigungs- und Einkommensquelle dar. 267 Millionen Europäer (62 % der Bevölkerung) unternehmen jährlich mindestens eine private Reise, 78 % der Europäer verbringen ihren Urlaub in ihrem Heimatland oder in einem anderen EU-Land.

Die Orientierungshilfen der Kommission für die sichere Wiederaufnahme der Reisen und die Wiederankurbelung des europäischen Tourismus im Jahr 2020 und darüber hinaus finden Sie in Deutsch unter diesem Link.

Unter folgenden Links finden Sie weiterführende Informationen:

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1415 Mon, 18 May 2020 14:01:55 +0200 Gutscheine für Projekte in der medizinischen Diagnostik https://een-sachsen-anhalt.de/1415-gutscheine-fuer-projekte-in-der-medizinischen-diagnostik/a30306f98a9920455220ac050a5c5fb8.html Das Projekt DIGI-B-CUBE hat eine offene Ausschreibung zur Unterstützung der Integration digitaler Innovationen und bahnbrechender Technologien in der medizinischen Diagnostik veröffentlicht Das Projekt DIGI-B-CUBE hat eine offene Ausschreibung zur Unterstützung der Integration digitaler Innovationen und bahnbrechender Technologien in der medizinischen Diagnostik veröffentlicht. Kleine und mittelständische Unternehmen aus EU-Ländern oder auch aus den Ländern, die am Programm H2020 teilnehmen, können sich dabei auf verschiedene Gutscheine bewerben und sollten im Gesundheits- oder IT-Sektor aktiv sein. Finanziert wird das Projekt durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union.

Für die Gutscheine für Prototypen bzw. für kundenspezifische Lösungen können Sie sich noch bis zum 29.07.2020 bewerben!

Alle Informationen rund um die Ausschreibung finden Sie außerdem hier.

Bei Fragen zur Ausschreibung oder Bewerbung können Sie sich gern auch an uns wenden!

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1414 Mon, 18 May 2020 13:57:28 +0200 EXSCALATE4CoV: Zusammen im Kampf gegen Corona https://een-sachsen-anhalt.de/1414-exscalate4cov-zusammen-im-kampf-gegen-corona/144e8528477fd134c46f5f3937ac3cc4.html In diesem Projekt arbeiten biologische Forschungseinrichtungen und Supercomputereinrichtungen an Lösungen für die Pandemie Die Europäische Kommission ruft zusammen mit dem EU-finanzierten Projekt EXSCALATE4EU zur Zusammenarbeit im Kampf gegen den Corona-Virus auf. Im Projekt arbeiten biologische Forschungseinrichtungen und Supercomputereinrichtungen an Lösungen für die Pandemie. Gesucht werden nun europäische Organisationen mit Fachkompetenzen in Biologie oder Biochemie, die mit ihren Daten bei der Erstellung von Wirksamkeitsprofilen hilfreich sein können. Weitere Informationen zu dem Aufruf finden Sie hier.

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1411 Thu, 14 May 2020 11:13:56 +0200 Handbuch zur Antragstellung im EIC Accelerator Pilot https://een-sachsen-anhalt.de/1411-handbuch-zur-antragstellung-im-eic-accelerator-pilot/2c9f1154f0c265c6585a9ddc7ee00447.html Das Handbuch können Sie für ihre Antragstellung zur kommenden Deadline nutzen Das Netzwerk der Nationalen Kontaktstellen für KMU hat das neue „Annotated Template“ auf seiner Webseite veröffentlicht. Dies ist ein Handbuch mit vielen hilfreichen Tipps und Hinweisen zur Antragstellung im EIC Accelerator Pilot. Das Handbuch können Sie für ihre Antragstellung zur kommenden Deadline nutzen. Wir unterstützen Sie gerne dabei. Das Annotated Template finden Sie hier.

 

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1408 Mon, 11 May 2020 16:26:01 +0200 Digitale und grüne Transformation von Städten https://een-sachsen-anhalt.de/1408-digitale-und-gruene-transformation-von-staedten/d7e46de88affa40fef42310f6cdef90a.html Die Intelligent Cities Challenge (ICC) sucht derzeit nach Bewerbern für ein maßgeschneidertes Förderprogramm für die digitale und grüne Transformation von Städten. Die Bewerbungsfrist ist der 29. Mai 2020 Die Intelligent Cities Challenge (ICC) sucht derzeit nach Bewerbern für ein maßgeschneidertes Förderprogramm für die digitale und grüne Transformation von Städten! Aufgrund von Covid-19 wurde die Bewerbungsfrist bis zum 29. Mai verlängert. Um die Städte bei der Anpassung an die neuen, durch die Coronavirus-Pandemie bedingten Herausforderungen zu unterstützen, bietet der ICC Webinare, eine Sammlung von Best Practices der Städte, die sich sowohl mit der Gesundheitskrise als auch mit der wirtschaftlichen Erholung befassen, sowie andere nützliche Materialien an. Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen!

Könnte Ihre Stadt ein Zentrum der städtischen Innovation sein? Die Intelligent Cities Challenge sucht 100 Städte, die sich dieser einzigartigen Gelegenheit anschließen möchten.

Das ICC wird auf dem Erfolg der Digital Cities Challenge aufbauen, einem COSME-Projekt, das bereits 41 europäische Städte bei der Entwicklung einer strategischen Vision und eines Fahrplans für die digitale Transformation unterstützt hat. 

Städte in ganz Europa durchleben beispiellose Zeiten. Die ICC bietet eine Gemeinschaft, die fortschrittliche Technologien nutzt, um "intelligenter", grüner und digitaler, aber auch widerstandsfähiger gegen die Pandemiekrise zu werden.

Die ausgewählten Städte erhalten:

  • Qualitativ hochwertige und maßgeschneiderte Beratung
  • Unterstützung durch Experten
  • Zugang zu Beratungs- und städtischen Peer-Netzwerken
  • Instrumente zum Aufbau von Fähigkeiten, um die politischen Ziele und die Übernahme von Spitzentechnologien voranzutreiben

Das 30-monatige Programm wird mehr als 100 Tage mit Besuchen vor Ort, Veranstaltungen, Aktivitäten zur Unterstützung des Netzwerks und vieles mehr umfassen. Durch diese Initiative können die Städte lokale Stärken identifizieren und Prioritäten formulieren, neue Partnerschaften mit anderen Städten eingehen und von Gleichaltrigen und Mentoren lernen.

Um förderfähig zu sein, müssen die Antragsteller lokale öffentliche Verwaltungseinheiten sein, die Städte mit mehr als 50.000 Einwohnern vertreten. Die vollständigen Auswahlkriterien sind auf der offiziellen Website verfügbar.

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1407 Sun, 10 May 2020 23:10:09 +0200 Covid-19: Schutz für Arbeitnehmer und Anpassung der Arbeitsplätze https://een-sachsen-anhalt.de/1407-covid-19-schutz-fuer-arbeitnehmer-und-anpassung-der-arbeitsplaetze/9a906eced04b84d09d864229615f0c1d.html Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz OSHA hat nicht verbindliche Leitlinien zum Schutz für Arbeitnehmer und zur Anpassung der Arbeitsplätze unter den Maßgaben der Hygienebestimmungen der einzelnen EU-Mitgliedsländer veröffentlicht Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz OSHA hat am 24. April nicht verbindliche Leitlinien zum Schutz für Arbeitnehmer und zur Anpassung der Arbeitsplätze unter den Maßgaben der Hygienebestimmungen der einzelnen EU-Mitgliedsländer veröffentlicht.

Diese nicht verbindlichen Leitlinien sollen Arbeitgebern und Arbeitnehmern helfen, in einem Arbeitsumfeld, das sich aufgrund der COVID-19-Pandemie erheblich verändert hat, sicher und gesund zu bleiben. Sie geben Ratschläge zur Risikobewertung und zu geeigneten Maßnahmen, wie z.B. Minimierung der Exposition, Wiederaufnahme der Arbeit, Bewältigung von Fehlzeiten und Umgang mit Arbeitnehmern, die von zu Hause aus arbeiten.

Die Einbeziehung von Arbeitnehmern und die Betreuung von Erkrankten ist ebenso enthalten wie Informationen und weiterführende Links für viele Sektoren, Berufe und Länder.

Die Publikation in englischer Sprache ist unter diesem Link zu finden. Die länderspezifischen Links im Dokument führen zu den Leitlinien für die einzelnen Länder in Landessprache so z.B. für Deutschland in Deutsch.

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1406 Sun, 10 May 2020 22:22:47 +0200 CE-Kennzeichung von Schutzausrüstungen  https://een-sachsen-anhalt.de/1406-ce-kennzeichung-von-schutzausruestungen/1809a9b12a524382d917c9d3627840cf.html Die European Safety Federation (ESF) hat eine Übersicht verdächtiger Zertifikate veröffentlicht Die European Safety Federation (ESF) hat eine Übersicht verdächtiger Zertifikate veröffentlicht. 

Zusätzlich sind die durch den chinesischen Staat als vertrauenswürdig eingestuften chinesischen Hersteller im Internet für PSA und für medizinische Schutzmasken bzw. dort auch für andere Schutzausrüstung aufgeführt.  

Das Verzeichnis der ESF (laufend aktualisiert) finden Sie hier.

 

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten
news-1405 Sun, 10 May 2020 21:57:42 +0200 eTranslation – kostenloses Übersetzungstool für KMU https://een-sachsen-anhalt.de/1405-etranslation-kostenloses-uebersetzungstool-fuer-kmu/f8e3b72069c86d2826b57a90e643caa7.html Online-Übersetzungsdienst der Europäischen Kommission kostenlos für die Nutzung durch KMU und öffentliche Verwaltungen Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der EU haben ab sofort die Möglichkeit, den online-Übersetzungsdienst der Europäischen Kommission kostenlos zu nutzen. Der maschinelle Übersetzungsdienst eTranslation kann von öffentlichen Einrichtungen der Europäischen Union und der Mitgliedstaaten bereits seit dem Jahr 2017 genutzt werden, nun ist er auch für KMU aus Europa zugänglich. Das Tool übersetzt Dokumente und Texte in 27 Sprachen. Hierzu zählen neben den 24 offiziellen Sprachen der EU auch Isländisch, Norwegisch und Russisch. Europäische KMU registrieren sich einmalig und können nach der Anmeldung den Übersetzungsdienst vollumfänglich nutzen. Hierbei gibt es zwei Möglichkeiten Texte übersetzen zu lassen: Zum einen durch Hochladen eines oder mehrerer Dokumente und zum anderen durch einfaches Eintippen oder Einfügen eines Textes. Die Übersetzung wird wahlweise per E-Mail zugesandt oder ist in dem jeweiligen persönlichen Arbeitsbereich abrufbar. 

Nähere Informtionen finden Sie hier

Hier können Sie sich für den Dienst registrieren.

]]>
Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten