DEUTSCHLAND | Sachsen-Anhalt

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
Ihr Partner auf dem Weg in neue Märkte

Wir stehen Unternehmen zur Seite

Das Enterprise Europe Network ist, mit Vertretungen in mehr als 60 Ländern, das weltweit größte Netzwerk von Informations- und Beratungsstellen für die Unterstützung von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) auf dem Weg in internationale Märkte.

Es bietet auf regionaler Ebene praktische und weitestgehend kostenfreie Unterstützung bei der Organisation von Geschäfts-, Technologie- und Projektpartnerschaften in Europa und darüber hinaus. Mehr Informationen zu unserem Service finden Sie hier:

 

 

 

Aktuelle Nachrichten

Rückblick: Euro-Club im Januar - Die portugiesische EU-Ratspräsidentschaft

|   Sachsen-Anhalt  Lokalnachrichten

S.E. Francisco Ribeiro de Menezes, Botschafter Portugals in Deutschland, hat bei unserer Online-Veranstaltung die Inhalte und Ziele der portugiesischen EU-Ratspräsidentschaft erläutert

S.E. Francisco Ribeiro de Menezes, Botschafter Portugals in Deutschland, hat auf unserem Euro-Club Magdeburg am 26. Januar 2021 die Inhalte und Ziele der portugiesischen EU-Ratspräsidentschaft erläutert. Unter dem Motto „Zeit zu liefern: ein gerechter, grüner und digitaler Aufschwung“ wurden diese drei zentralen Schwerpunkte definiert:

  • Europas wirtschaftlichen Aufschwung voranbringen, wobei dieser in einem grünen und digitalen Übergang verankert sein soll
  • Verwirklichung der sozialen Säule der Europäischen Union
  • Stärkung der strategischen Autonomie der Europäischen Union, ohne sich vor der Welt zu verschließen

Portugals EU-Ratspräsidentschaft wird stark von der Covid-19-Pandemie überschattet. Als Ratspräsident wird Portugal auch hier die Diskussion zu Gesundheitspolitik, Wirtschafts- und Sozialfragen während der Krise voranbringen und aktiv leiten.

Im internationalen Kontext stehen Zusammenarbeit und Austausch mit Großbritannien, USA, Indien, Afrika und Südamerika auf der Agenda. So soll ein EU-Afrika-Summit im Sommer 2021 stattfinden.

Am 1. Juli 2021 wird Slowenien die EU-Ratspräsidentschaft für die zweite Jahreshälfte übernehmen.

11